Lesen ist Leben
Interview

Around the world with books – Lesen ist Leben

Bei meiner #miteinanderstattgegeneinander Aktion reisen wir gemeinsam mit Buch-Bloggern literarisch um die ganze Welt. Den Anfang macht Nadja von „Lesen ist Leben“. Sie wird euch heute 5 Bücher vorstellen, mit denen ihr rund um die Welt reisen könnt.

Lesen ist Leben

Doch zuerst stellt sich Nadja am besten kurz selbst vor.

Nadja: Hallo, ich bin Nadja, Leseratte, Bloggerin und Teilzeit-Autorin. Ich lese für mein Leben gern, und labere mindestens genauso gern über Bücher. Weil die Menschen in meinem Umfeld sich aber immer darüber beschweren, und meine Liebe zu Büchern überhaupt nicht nachvollziehen können, habe ich meinen Blog „Lesen ist Leben“ ins Leben gerufen. Dort veröffentliche ich regelmäßig Rezis und andere Aktionen wie Themenwochen, Gewinnspiele oder Interviews. (Soviel zum Thema „Kurz“ 😉 )

Mit Nadja reisen wir hauptsächlich nach Amerika. Hier seht ihr die 3 Bundesstaaten, die wir gemeinsam bereisen. Wenn ihr wissen wollt in welchen beiden weieren Ländern sie uns sonst noch mitnehmen, müsst ihr nur weiter lesen 😀

Nadjas Reise:

Mit „Fuchsrot“ von Amber Auburn können wir in die Wälder Bulgariens reisen. Dort ist die „Academy of Shapeshifters“. In der ersten Episode der Serie entdeckt Lena, die Protagonistin, dass sie sich in einen Fuchs verwandeln kann. Und dann stehen da diese Männer vor den Tür und nehmen sie mit in das Camp in Bulgarien. Dort erlebt sie so einiges. Sowohl Liebe, als auch Feindschaft, Freundschaft und Verrat.   (Meine Rezis)

Mit „Love, Kiss, Cliff“ von Kim Leopold geht die Reise nach New York. Dorthin kommt Meredith nach dem Tod ihrer Mutter. Dort lebt ihr Vater, und dort will sie studieren. Sie zieht in eine WG, und ihre neuen Mitbewohner Ash und Jamie, von denen sie gedacht hatte, es seinen Mädchen, sind zunächst vor den Kopf gestoßen, und nennen sie „Rose“. Warum? Und natürlich begegnet ihr auch die Liebe, aber auch so viele andere Empfindungen, die man gar nicht alle in Worte fassen kann.

„Schicksalhafte Begegnung – Fateful Encounter“ von Mareile Raphael katapultiert uns nach LA, und zwar zwei verschiedene Teile von LA. Zum einen nach Bel Air, und zum anderer nach Valley. In diesen beiden Stadtteilen leben zwei komplett unterschiedliche Familien – die Harpers und die Morgans. Auf den ersten Blick würde man nie denken, dass sie sich kennen könnten, aber das tun sie, zumindest teilweise. Und sie lernen sich kennen. Damit beginnt eine Liebe, aber auch ein schreckliches Drama, von dem nicht klar ist, wie es enden wird. (Meine Rezi)

„Alles was du suchst“ von Marie Force entführt uns nach Vermont, um genau zu sein nach Green Mountain. Dort leben die Abbotts, eine Familie mit zwölf „Kindern“. Sie führen den Green Mountain Store, für den die Webdesignerin Cameron eine Website designen soll. Doch das wollen die Abbotts gar nicht so wirklich… (Meine Rezi)

Und mit „Orkan im Paradies“ von Romina Gold können wir abschließend auf die Bahamas reisen. Dort lebt Stella Korres mit ihrem Vater. Dieser will sie verheiraten, weshalb Stella flieht. Doch sie gerät in Seenot, und wird von Tyler Hanson gerettet. Er bringt sie auf eine abgelegene Insel. Aber der mann, mit dem stella verheiratet werden soll, lässt nicht so leicht locker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.