Daniela Jost
Interview

Daniela Jost – buchgedanken.tv

Als geschiedene Hochzeitsplanerin blickt Daniela Jost nicht nur auf Erfolg in ihrem Leben zurück. Mit ihrem Konzept der „Normalo-Spiritualität“ erreicht sie unterschiedlichste Menschen. Heute um 18:30 liest sei bei buchgedanken.tv aus ihrem aktuellen Buch „Spirituelle Impulse zum Glücklichsein – Warum es anders werden muss, damit es besser werden kann“.* Im Interview verrät sie euch vorrab ein paar Details.

1. Was reizt dich an Buchgedanken.tv besonders? Was war ausschlaggebend, dass du mitmachst?

Die Idee eines gemeinsamen Projektes war einfach sehr reizvoll. Wir sind 7 völlig verschiedene Autoren, die anscheinend zu sehr unterschieldichen Themen schreiben. Dennoch liegt darunter bei allen die Challange für ein erfüllteres Leben. Eben nur aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Das ist toll weil es den Lesern einen ungaublichen Mehrwert bietet.

2. Wie bist du zum schreiben von Büchern zu Business/Lebenshilfe/Kreativität/Psychologie gekommen?

Wie könnte es anders sein: Über meinen eigenen Erfahrungs- und Lebensweg. Im Laufe der Zeit wurde mir immer deutlicher, dass es doch deutlich mehr auf der Welt gibt, als unsere Ohren hören oder unsere Augen sehen können. Schon immer hat mich interessiert, was die Welt im Innersten zusammenhält. Und irgendwie schien das Leben zu wollen, dass ich genau dies unmittelbar erfahren darf. Ich denke, jeder kommt früher oder später an diesen Punkt. So war es irgendwann mein Anliegen, genau diese Themen, die für viele von uns verborgen scheinen, an die Oberfläche zu holen und vor allem in Normalo-Sprache verständlich zu machen.

Daniela Jost

3. Wie ist dein aktuelles Buch aus dem du Lesen wirst entstanden?

Es war wie ein Auftrag von höherer Stelle. Immer wieder kam ich mit Menschen zu meinen Ansichten und meinen sehr eigenen Auffassungen zum Unternehmertum ins Gespräch. Und immer wieder war die Reaktion darauf: „Darüber solltest du ein Buch schreiben.“ Ich merkte, dass ich die Menschen mit dem Thema „Normalo-Spiritualität“ erreichen konnte weil ich selbst als Mutter, Geschäftsfrau, geschiedene Hochzeitsplanerin mit beiden Füßen fest am Boden verankert war. Diese Chance wollte ich nutzen und ich höre immer wieder auf Lesungen, dass die Menschen besonders begeistert davon sind, nicht einfach belehrt zu werden sondern über meine Stoplersteine einen direkten Bezug zum Thema bekommen. Durch meine eigene Geschichte wird das Thema authentisch.

4. Dein großer Traum – was möchtest du unbedingt noch machen/erreichen?

Aktuell träume ich davon, ein „Normalo-Spirituelles-Zentrum“ zu eröffnen. Einen netten Ort an dem man spannende Vorträge hören kann, Buchlesungen lauschen kann aber auch Yoga oder Meditationen miterleben kann. Ein ganz sicher bald realisierbarer Traum…

 

*Hierbei handelt es sich um einen Parnterlink. D.h. wenn du über diesen Link kaufst, erhalte ich ein paar Cent Provision von Amazon. Dies hilft mir meinen Blog am Leben zu erhalten. Für dich ändert sich an den Preisen dadurch natürlich nichts.

 

Mehr zur Autorin Daniela Jost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.