Instamord - Lukas Pellmann
5 Sterne Thriller & Krimi

Instamord – Lukas Pellmann

Die Handlung

Die Lifestyle-Bloggerin und Instgrammerin Carola Bednar wird tot aufgefunden. Kurz darauf wird eine weitere Instagrammerin ermordet. Hängen die beiden Morde zusammen? Wird es weitere Opfer aus der Instagram-Szene geben? Chefinspektorin Vera Rosen und Kommissar Moritz Ritter ermitteln. Sie steigen dabei tief in den Instagram-Sumpf hinab und stellen schnell fest, dass nicht immer alles so fröhlich und nett ist, wie es die Bilder vermuten lassen.

Meine Meinung

Selbst begeisterte Instagrammerin, habe ich mich sehr gefreut, als Lukas Pellmann mit mir Kontakt aufnahm. Spielt ein Buch, und dann auch noch Krimi, in einem Milieu in dem man sich selbst bewegt, stellt dies einen ganz eigenen Reiz dar.

„Instagram, das Fotografieren, das Ablichten von anderen Menschen als Mordmotiv? Die Selbstdarstellung des eigenen Lebens, das Festhalten von schönen Momenten, das Knipsen besonderer Erlebnisse als Anlass für ein Kapitalverbrechen? Das Abkonterfeien von Höhepunkten des eigenen Lebens als Ursache für eine Bluttat?“
Seite 120

Besonders gefallen hat mir, dass der Titel „Instamord“ nicht nur ein Marketinggag ist, sondern sich der Krimi tatsächlich in dieser Szene abspielt. Zusätzlich erfährt man einiges über das Netzwerk. Besonders gut haben mir die „Instawalks“ gefallen. Es wird klar, dass das eigentlich digitale Netzwerk zu realen Treffen und Freundschaften, oder eben auch Morden, führen kann.

Kommissar Moritz Ritter ist als @dermoritz87 auf Instagram zu finden. Laufend postet er Bilder und lässt die Leser an seinem Leben und dem Fall teilhaben. Aber nicht nur der Kommissar ist auf Instagram zu finden. Diverse Zeugen aus der Bloggerszene sind ebenfalls aktive Instgrammer.

Instamord - Lukas Pellmann

„Instamord“ ist bereits der dritte Fall von Vera Rosen und Moritz Ritter. Die Fälle entstehen als interaktive Krimis. Der Krimi ist in vier Teile unterteilt. Im Abstand von einer Woche kommt ein neuer Teil hinzu. Der Leser kann nun mit Vera Rosen und Moritz Ritter Kontakt aufnehmen und Ihnen beispielsweise per WhatsApp Hinweise und Beobachtungen schicken. Im darauffolgenden Teil werden einige dieser Hinweise aufgenommen.

Lukas Pellmann versteht es hervorragend Spannung aufzubauen und Hinweise zu streuen. Auch wenn das Ermittlerduo lange Zeit im Dunklen tappt, wird es nicht langweilig. Kleine Nebengeschichten sorgen für Unterhaltung.

Vera Rosen und Moritz Ritter sind ein super sympathisches Team und man möchte gerne mehr Zeit mit ihnen verbringen. Beide haben ihre Stärken und Schwächen, die der Autor dem Leser gekonnt vermittelt. Dadurch wirken die Ermittler sehr authentisch. Über eine Einladung zu ihrem traditionellen Kaiserschmarrenfrühstück würde ich mehr sehr freuen.

Fazit

★★★★★

Die ursprüngliche Entstehung des Krimis als interaktiver Fortsetzungsroman in eBook-Form und die Einbindung der Leser über Instagram, WhatsApp und Co finde ich genial. Auch wenn man bei der Entstehung des Krimis nicht involviert war, ist die Geschichte super spannend zu lesen. Ein perfekter Krimi mitten im Herzen der Instgram-Szene. Ich hoffe noch auf viele weitere Bücher von Lukas Pellmann.

Aktuell stecken Vera Rosen und Moritz Ritter wieder in einem Fall. Vom 12. Oktober bis 2. November kann wieder mitgeraten werden. Alle Informationen dazu findest du auf der Website des Autors.

Der Autor Lukas Pellmann hat mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Rezension wurde davon nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.