Aurelia L- Night Vorschau
Interview

Interview mit Aurelia L. Night

Aurelia L. Night blickt bereits auf mehrere Veröffentlichungen zurück. Da sie selbst Fantasy liebt, schreibt sie auch hauptsächlich in diesem Genre. Mit „Heute, morgen und dann für immer“ hat sie einen ersten Genrewechsel gemacht. Mir hat das Buch super gut gefallen und so freue ich mich sehr, dass sie mir in meinem Videointerview redet und Antwort steht. Das Interview findet ihr hier in verkürzter Form zum Nachlesen. Wer jedoch wissen möchte, ob man Aurelia L. Night auf der bald anstehenden Frankfurter Buchmesse treffen kann und welche Tipps sie für Messeneulinge wie mich hat, muss sich das Video zumindest ab Minuten 7:27 ansehen 😉 Aurelia L. Night

Lesefreude: Bis jetzt hast du immer Fantasy geschrieben. Nun dein erstes Young Adult Buch? Wie kam es dazu?

Aurelia L. Night: Das war ein Unfall. Ich hab Ende letzten Jahres das Rohmanuskript zu Wolfsmal 2 beendet. Es war noch eine Woche bis das neue Jahr begann und ich habe mir gedacht: “Jetzt machst du mal eine kleine Schreibpause. Dann legst du im neuen Jahr wieder super los.” Ich hatte mir eigentlich nie vorstellen können einen Liebesroman zu schreiben, weil ich auch dem Genre nicht so viel abgewinnen kann. Ich habe dann mit einer Freundin geschrieben, die Young Adult schreibt. Und plötzlich hatte ich die Idee. Shit! Eigentlich möchtest du das nciht schreiben! Ich hab dann ein paar Zeilen geschrieben und meiner Freundin geschickt, in der Hoffnung das sie sagt “Wow Auriela. Das ist voll scheiße”. Aber sie fand es gut. Dadurch gab es dann halt den Genrewechsel.

Lesefreude: War es leicht einen Verlag für das ganz andere Genre zu finden?

Aurelia L. Night: Ich hatte vorher mit meiner Verlegerin vom Tagträumer Verlag gesprochen. Sie war auch am überlegen ob sie das Genre des Verlags eventuell erweitern möchte. Aber sie war sich nicht so sicher, weil der Verlag noch relativ jung ist. Was ich auch toll verstehen kann. Ich hab es dann einfach mal an ein paar Verlagen, die sowas auch veröffentlichen, geschickt.  Eine Freundin von mir hat dann gesagt: “Versuch es doch einfach mal bei forever.” Aber eigentlich bin ich nicht so der only-ebook-Mensch. Dann hab ich von einer anderen Autorenkollegin erfahren, die da auch veröffentlicht hat, dass es in zukunft auch Prints geben wird. Dann hab ich mir gedacht, okay versuchts du es einfach. Dann kam auch eigentlich überraschend schnell die Zustimmun g, dass Sie mein Buch veröffentlichen wollen.

Lesefreude: Was macht dir denn mehr Spaß zu schreiben? Wird es überhaupt noch mal Young Adult von dir geben oder war das wirklich ein einmaliger Unfall?

Aurelia L. Night: Das ist eine gute Frage. Natürlich macht mir bisher Fantasy mehr Spaß weil ich da einfach mehr Freiraum habe. Ich kann da eine ganze Welt im Endeffekt nach meinen Wünschen erschaffen. Bei Young Adult muss ich mich natürlich an einige Sachen halten. Es gibt halt, leider Gottes, keine Vampire oder so etwas in der Art in der Welt. Bei “Heute, morgen und dann für immer” gibt es Charaktere, die auch eine kleine Liebesgeschichte verdient hätten. Es sind schon Ideen da, aber im Moment möchte ich mich doch wieder lieber in meinen wohligen Fantasy Gefiddeln aufhalten. Vor allen Dingen da es hier noch Reihen gibt, die unbeendet sind. Bei Wolfsmal fehlt jetzt noch das Prequel und Band 2. Bei 161011 fehlt auch noch der zweite Band. Und das muss auch alles mal geschrieben werden.

 

Lesefreude: Was liest du selbst privat?

Aurelia L. Night: Privat lese ich eigentlich Fantasy und alle Sparten von Romantic Fantasy, High Fantasy.  Damit kriegt man mich immer.

Lesefreude: Bist du eine schnelle Leserin?

Aurelia L. Night: Es kommt auf die Geschichte an. Wenn es gut geschrieben ist, mich die Geschichte wirklich packt, kann es sein, dass ich ein 300 Seiten Buch an einem Tag durchlese. Es gibt halt auch Bücher, die einen nicht von der ersten Seite an packen. Wo man das Buch schonmal weglegt, erstmal was anderes macht. Da dauert es dann natürlich länger. Es kommt immer auf das Buch an, wie schnell ich lese.

Lesefreude: Wie sieht es beim Schreiben eines Buches? Wie lang brauchst du ungefähr bis ein Buch fertig ist?

Aurelia L. Night: Für 161011 und “Heute, morgen und dann für immer” hab ich 5 Monate gebraucht. Ich geh nebenbei noch arbeiten. Das Schreiben mache ich nicht hauptberuflich. Da geht dann auch viel Zeit für mein Privatleben drauf. Deswegen dauert das Schreiben ein bisschen.

Lesefreude: Wie gehst du beim Schreiben vor? Gibt es bestimmt Zeiten oder Plätze an denen du schreibst?

Aurelia L. Night: Nö. Ich hab eine zeitlange in der Gastronomie gearbeitet und war dann früh morgens meistens viel eher da.  Da hab ich mir mein Tablet genommen, Tastatur angeschlossen und geschriebene. Momentan schreibe ich Abends oder Nachts, je nachdem. Am liebsten hab ich es  eigentlich wenn ich in meinen eigenen vier Wänden bin, an meinem Schreibtisch. Da habe ich auch meine ganzen Notizen bei mir und es ist alles etwas entspannter.

Lesefreude: Regionale Buchhandlung, Amazon oder direkt bei dir – Wie kauft man am besten ein Buch von dir? Gibt es einen Weg bei dem du mehr Geld bekommst?

Aurelia L. Night: Mehr verdienen tue ich bei Prints, wenn man sie über mich bestellt. Da hab ich aber nicht immer welche auf Lager. Für den Verlag ist es am besten, wenn man über den Verlag bestellt. In den meistens Fällen, wie zum Beispiel beim Tagträumer Verlag, ist es so, dass es viele vorsignierte Bücher gibt. Die sind dann zwar nicht persönlich gewidmet, aber sie sind halt trotzdem schon signiert. Und bei ebooks ist es eigentlich relativ egal. Über mich kann man sie nicht kaufen. Das möchte ich auch nicht einführen. Das wäre mir definitiv zu kompliziert. Dann geht’s halt über die normalen Läden wie Amazon, Thalia. Wenn man das Buch direkt über mich kauft, gibt es immer eine persönliche Widmung.

Lesefreude: Im Okobter steht wieder die Frankfurtbuchmesse an. Kann man dich dort treffen? Wenn du die Antwort auf diese Frage wissen willst und Aurelias Tipp für alle Messneulinge, dann schau dir das Videointerview an. Ab Minute 7:27 gibt es die Antwort 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.