Strategisches Management von Medieunternehmen - Friedrichsen, Grüblbauer, Haric
3 Sterne Marketing | Business | Social Media

Strategisches Management von Medienunternehmen – Mike Friedrichsen, Johanna Grülbauer, Peter Haric

Die technologische Entwicklung und disruptive Technologien erschweren das Business von Medienunternehmen. Egal ob die Musikindustrie oder Zeitungen und Bücher, die Digitalisierung macht vor Ihnen nicht halt und hat enorme Auswirkungen auf die dahinterliegenden Geschäftsmodelle.

Friedrichsen, Grüblbauer und Haric beschäftigen sich in diesem Lehrbuch mit dem Management unter den Auswirkungen der Digitalisierung von Medienunternehmen. Dabei starten sie mit einer sehr übersichtlichen Aufbereitung der Grundlagen der Medienökonomie. Die Autoren nehmen dabei eine stark volkswirtschaftlich geprägt Sichtweise ein.

Im Kapitel „Media Management Basics“ geht es um die harten Zahlen hinter einem Business. Das Kapitel ist gut strukturiert und gibt wiederrum einen guten Einblick. Allerdings ist das Kapitel sehr allgemein gehalten. Die finanziellen Kennzahlen sind nicht nur für Medienunternehmen relevant und können auf sämtliche andere Branchen umgelegt werden. Diese Ausführlichkeit hätte ich nicht in einem Strategie-Buch sondern eher in einem Finanz-Buch erwartet. In den Beispielen schließt sich der Kreis allerdings wieder und es wird alles anhand von Medienunternehmen verdeutlich.

Die vier Cases am Ende runden das Buch gekonnt ab. Das zuvor Erlernte wird gefestigt und noch einmal verdeutlich. Leider gibt es im Kapitel 7 „Management von Creative Media-Unternehmen am Beispiel der Musikindustrie“ ein paar Fehler, was bei einem Buch mit diesem Qualitätsanspruch ein absolutes No-Go ist.

Fazit:
Ein guter Einstieg in die Thematiken und viele gute Gedanken zu den Chancen und Herausforderungen im Umgang mit disruptiven Technologien und mit der Digitalisierung in Medienunternehmen. Dennoch ist mir das Buch etwas zu Finance-lastig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.