Romeo und Julia © Alex Pelekanos

Langatmiges Romeo & Julia

Als Shakespear Fan habe ich mich besonders auf die Inszenierung von „Romeo und Julia“ im Landestheater Niederösterreich gefreut. Doch bereits als ich das Programmheft öffnete ahnte ich schlimmes. Das Stück dauert 2 Stunden und 50 Minuten. Noch nie habe ich ein Theaterstück gesehen, dass über 2,5 Stunden dauert und nicht von zähen Teilen beherrscht wurde. […]

Der Sandmann 4.0 der Theaterspinnerei

Der Sandmann 4.0

Unter dem Motto “ZKW im Rampenlicht“ lud die Firma ZKW zum Theaterabend mit der Theaterspinnerei Frickenhausen. Eine geniale Mischung aus Tradition/Klassik und Moderne wurde dem Publikum geboten. Das Stück “Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann ist aus dem Jahre 1815. Eben dieses Stück nahm sich die Theaterspinnerei an und versetztes es mit modernen Elementen. Es wurde […]

Theater: Der Gott des Gemetzels

Ein Gastspiel des Deutschen Schauspielhauses aus Hamburg brachte am Mittwoch „Der Gott des Gemetzels“ ans Landestheater Niederösterreich. Der Abend begann mit einer mittleren Katastrophe für mein Sammlerherz. Ich liebe die Programmhefte und sammle diese als Erinnerung. Mit den Texten und Erläuterungen setze ich mich noch ein Stückchen intensiver mit dem Stück auseinander. Doch leider brachte […]

Don Quijote in Haag

Don Quijote in Haag

Die Welt ist ihm zu klein. Don Quijote strebt nach Höherem und lässt sich von den engen Grenzen des Denkens nicht einschließen. Diese Einschränkungen, das Gefangenfühlen in einer Welt mit zu engen Grenzen wird auch durch das Bühnenbild visualisiert. Die Bühne ist ein schmaler Gang mit etwa 1,5 bis 2 Meter Tiefe. Dieses Stilmittel führt […]

Nathan der Weise im Landestheater Niederösterreich

Theater: Liebloser „Nathan der Weise“

Das Schauspielhaus Zürich bringt mit „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing einen Klassiker der Weltliteratur ans Landestheater Niederösterreich in Sankt Pölten. Lessing versucht in dem Stück die Frage nach der einzig wahren Religion zu klären. Doch auch die damit einhergehend unvermeidbare Frage der Toleranz gegenüber anderen Religion wird thematisiert. Wenn gleich das Stück im […]

Die Welt ist groß und Rettung lauert überall

Theater: Die Welt ist groß und Rettung lauert überall

Das Landestheater Niederösterreich nimmt sich mit diesem Stück einer sehr aktuellen Thematik an. Wenn das Leid im eigenen Land zu groß wird und man die Heimat verlässt um anderswo sein Glück zu finden. Dabei verarbeitet Ilija Trojanow teils biografische Geschehnisse. Trojanow selbst wurde 1965 in Sofia geboren und ging mit seinen Eltern in den 70er-Jahren […]

Jedermann - Philipp Hochmair

Fulminante Eröffnung der Theatersaison in St. Pölten

Mit „Jedermann reloaded“ startet Marie Rötzer mutig in ihre erste Saison als künstlerische Leitung am Landestheater Niederösterreich. Aufgrund des schlechten Wetters wurde leider im Großen Haus und nicht wie geplant im Freien am Rathaus gespielt. Der Eintritt war frei, aufgrund der begrenzten Plätze jedoch eine Anmeldung erforderlich. Ich gehörte zu den Glücklichen, die sich rechtzeitig […]

Theatersommer: Ein seltsames Paar

Der Theatersommer Haag bietet eine tolle Atmosphäre, eine großartige Tribüne und in diesem Jahr auch jede Menge gute Unterhaltung. Bei „Ein seltsames Paar“ gibt es jede Menge zu lachen. Selbst an einem kalten regnerischen Abend bei gerade mal 13 Grad, genoss ich den Theaterabend sehr. Oscar und Felix werden zur Wohngemeinschaft nachdem ihre Frauen sie […]

Lichter der Vorstadt

Theater: Lichter der Vorstadt

Gestern war es wieder soweit und ich verbrachte einen sehr gelungen Abend im Landestheater Niederösterreich. In vier Geschichten erzählt Aki Kaurismäki über das Leben und die Herausforderungen der Arbeiterklasse und gesellschaftlichen Außenseiter im Finnland der 70iger-Jahre. Angst um den Job, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Hoffnungslosigkeit, Todessehnsüchte und vieles mehr werden thematisiert. Im ersten Teil der Inszenierung von […]

Ausschnitt aus die Ungeduld des Herzens

Theater: Ungeduld des Herzens

Einen etwas ernsteren Samstagnachmittag verbrachte ich bei der Uraufführung „Ungeduld des Herzens“ im Landestheater Niederösterreich. Die Geschichte spielt vor dem Ausbrauch des ersten Weltkriegs. Die Protagonisten verstecken sich in ihren privaten Problemen und verdrängen so die Tragödien, die schließlich zum Ausbruch des ersten Weltkriegs führen. Auf einem Fest des Großindustriellen Emil von Kekesfalva fordert der […]