Winterhochzeit - Elin Hildebrand - Winter Street Inn
3 Sterne Chick-Lit & Liebesromane

Winterhochzeit: Die Winter-Street-Reihe 3 – Elin Hilderbrand

Die Handlung

Im „Winter Street Inn“ auf Nantucket steht heuer ein ganz besonders Weihnachtsfest vor der Tür. Nicht nur das die ganze Familie zusammen kommt um gemeinsam zu feiern, hat Sohn Kevin ausgerechnet diesen Tag nun auserkoren um zu heiraten.

Meine Meinung

Dieses Buch war ein klassischer Covergriff. Die verschneite Landschaft und die süßen Rehe – einfach wundervoll, kitschig und perfekt für die Weihnachtszeit.

Winterhochzeit - Elin Hildebrand - Winter Street Inn

Etwas irritiert war ich, dass das Buch bereits im Frühling beginnt. Wir begleiten die Familie durch das ganze Jahr, bis der Roman seinen Höhepunkt schließlich im Weihnachtsfest bzw. der Hochzeit findet. So erfährt man zwar mehr über die Charaktere, in einem Weihnachtsbuch mag ich es allerdings doch lieber, wenn es in der kalten Jahreszeit spielt.

In „Winterhochzeit“ gibt es so unendlich viele Personen. Jeder dieser Personen hat ein aufregendes Leben. Es passiert wahnsinnig viel in dem Roman. Das hat leider zur Folge, dass alles nur sehr oberflächlich angerissen wird. Dennoch mochte die Familie und ihre Art und Weise alles ehrlich und gerade aus anzusprechen.

Das Buch ist der dritte Teil der Winter-Street-Reihe. Ich finde es Schade, dass dies nicht deutlich am Cover zu lesen ist. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen. Dennoch könnte ich mir vorstellen, dass derartige Familiengeschichten eine größere Wirkung haben, wenn man sie ab dem ersten Teil liest.

Winterhochzeit - Elin Hilderbrand

Wie in mittlerweile vielen Büchern gibt es auch in „Winterhochzeit“ eine Bar in der Sandwiches verkauft werden. Allerdings nicht langweilige Sandwiches oder gar belegte Brote, sondern wahre Kunstwerke. Alleine bei den Beschreibungen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Zu gerne würde ich in einer derartigen Bar eine leckeres Avocado-Sandwich mit Vollkornbrot garniert mit Rucola und viel Liebe genießen.

Elin Hilderbrand hat einen sehr einfachen, leichten Schreibstil. „Winterhochzeit“ kann man selbst ohne große Konzentration lesen. Unterstützt wird dies noch mit einer recht großen Schrift, so dass es auch für die Augen keine Anstrengung bedeutet. Ich habe das Buch an einem entspannten Wellnesstag gelesen. Im Ruheraum der Sauna habe ich auf verschneite Wälder geblickt und in der wolligen Wärme den Roman gelesen. Für diesen Anwendungsfall war das Buch perfekt.

Fazit

★★★☆☆

Da die Geschichte bereits im Frühling beginnt, kommt nicht wirklich Weihnachtsstimmung beim Lesen auf. Lediglich auf den letzten Seiten, gibt es einige stimmungsvolle Weihnachtsbeschreibungen. Die vielen Charaktere und Geschichten lassen „Winterhochzeit“ oberflächlich erscheinen. „Winterhochzeit“ist eine sehr leichte Geschichte, die sich für relaxte Tage, an denen man sich nicht groß konzentrieren oder anstrengen möchte, super eignet.

Der Goldmann Verlag und das Bloggerportal haben mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Die Rezension wurde davon nicht beeinflusst.

Für mich gehört zur Adventszeit einfach ein Weihnachtsbuch dazu. Wie sieht das bei dir aus? Erzähle mir davon in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu

About me
Sabrina

Sabrina

Ich bin Sabrina und berichte hier über meine Leseleidenschaft (Thriller, Krimi, Chick-Lit,…) abgerundet wird dies durch meine Reisen und Ausflugstipps.

#WiderDasVergessen

Wider das Vergessen - Challenge

Ich bin im

Amazon Partnerprogramm

Alles Amazon Links sind Affiliate Links. Das heißt ich erhalte eine kleine Provision von Amazon, wenn du darüber kaufst. Der Preis bleibt für dich unverändert. Das hilft mir den Betrieb des Blogs zu finanzieren.

Kategorie
Blogger Relations

Professioneller Leser Rezensionen veröffentlicht Blogheim.at Logo

DSGVO Leitfaden

DGSVO Leitfaden für Blogger