Dem Kroisleitner sein Vater - Martin Schult
5 Sterne Thriller & Krimi

Dem Kroisleitner sein Vater – Martin Schult
★★★★★

Die Handlung

„Dem Kroisleitner sein Vater“ ist tot. Der 104 jährige wurde am Toten Mann gefunden. Mit blauer Zunge und aufgeschundenen Knien. Rasch beginnt die Polizei zu ermitteln. Hat der wortkarge Wanderer namens Frassek von der Berliner Polizei etwas damit zu tun oder ist er wirklich nur zufällig nach Sankt Margarethen in der Steiermark gekommen?

Die Charaktere und der Handlungsort

Ein kleines, verschlafene Dorf in der Steiermark ist der Handlungsort der Geschichte. Seit mehrere Generationen leben die Menschen hier und bewahren Geheimnisse. Eine eingeschworene Dorfgemeinschaft, bei der Klatsch und Tratsch trotz aller Zusammengehörigkeit natürlich an obersere Stelle steht. Gerüchte die seit Jahrzehnten die Runde machen und auch heute noch für Aufsehen sorgen. Ein einfach herrliches, österreichisches Konstrukt.

Obwohl Frassek nicht unbedingt ein Sympathieträger ist und über sein eigenes Leiden oftmals die Mitmenschen vergisst, ist er perfekt als „Ermittler“ für ein Buch geeignet. Besonders die Wirtin Lissi, die Kaiserin des Dorftratsches und immer bestens informiert, mochte ich gerne. Aber auch der wortkarge in sich gekehrte Josef, der einen kleinen Laden betreibt in dem Mann von Tabak über sonstiges Gegenstände des täglichen und nicht-täglichen Gebrauches alles bekommt gefiel mir gut.

Der Autor

„Dem Kroisleitner sein Vater“ lässt an vielen Stellen und bei der Charakterisierung etwas mitschwingen, dass ich nicht wirklich beschreiben kann, aber als typisch Österreichisch bezeichnen würde. So beinhaltet das Buch auch eine Spur schwarzen, augenzwinkernden, österreichischen Humor. Sieht man sich die Biographie des in München geborenen Martin Schults an, fehlt jedoch jegliche Beziehung zu Österreich. Es wäre interessant zu erfahren wo dieses Wissen über die Eigenheiten und diesen unterschwelligen Humor herkommt.

Dem Kroisleitner sein Vater - Martin Schult

Die Handlungsstränge

Mit drei Handlungssträngen sorgt Martin Schult dafür, dass des dem Leser nicht fad wird. So hatte ich zu Beginn etwas bedenken bei all den Personen den Überblick zu behalten, dies stellte sich aber schnell als unbegründet heraus und ich habe das Buch in zwei Tagen fertig gelesen. Es tut sich immer was und es bleibt nur kurz Zeit durchzuatmen und seine Gedanken zu orten. Genau so wie ich es mag!

Fazit

„Dem Kroisleitner sein Vater“ ist ein grandioses Buch mit unterschwelligem Humor. Eingebettet in eine verschworene Dorfgemeinschaft nimmt die Geschichte so richtig an Fahrt auf und wird auch zum Ende hin nicht langsamer. Schöne Geschichte, toller Schreibstil und perfektes Tempo – „Dem Kroisleitner sein Vater“ bereitet pure Lesefreude.

 

Das Buch wurde mir von Ullstein Buchverlage über NetGalley zur Verfügung gestellt. Die Rezension wurde davon nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.