Dietmar Gnedt liest in Petzenkirchen

Lesung Dietmar Gnedt

In der Gemeinde Petzenkirchen, wo der Autor auch lebt, las Dietmar Gnedt gestern nicht nur aus seinem im Februar erschienenem Buch „Balkanfieber“ sondern auch aus „Der Nachlass Domenico Minettis“(2014). Begleitet wurde die hervorragende Lesung von exakt abgestimmter Musik. Von Petzenkirchen bis Purgstall, eine Strecke von etwas über 10 Kilometer, gab es im ersten Weltkrieg ein […]

Diskussion und Vorstellung "Zwischenräume"

Zwischenräume

Bei der Präsentation des Projekts Zwischenräume und der zugehörigen Website wurde eines ganz klar. Besonders schön hat es Alfred Benesch auf den Punkt gebracht. Ähnlich wie bei Allerheiligen, wo man pflichtbewusst an die Gräber der Verwandten pilgert und in 5 Minuten das Jahrespensum an Erinnerung erfüllt, ist es mit der Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg. Diverse […]

Katharina Knap - Kleist

Wie Kleist unter die Haut geht?

Das zeigt das Landestheater Niederösterreich aktuell in einem Stück von und mit Katharina Knap. Sechs Monate hat sich die Schauspielerin intensivst mit Heinrich von Kleinst auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist genial. In einem 80-minütigen Monolog nimmt Katharina Knap in dem Stück “Die Marquise von O. Auf der Suche nach dem ‚Ach’“ den Zuschauer mit in die […]

Wien Ausmalen - Mal regional

Mal regional: Wien – Lieblingsstadt zum Ausmalen

Ausmalen ist eine Beschäftigung, die mich nicht nur ein Stückchen in meine Kindheit zurückversetzt, sondern bei der er ich auch herrlich entspannen kann. Mit schöner Musik, sich völlig dem Ausmalen hingeben, bis man beinahe schon einen meditativen Zustand erreicht hat – einfach perfekt zum Nachdenken und um Gedanken wiedermal in die richtigen Bahnen zu bringen. […]

Romeo und Julia © Alex Pelekanos

Langatmiges Romeo & Julia

Als Shakespear Fan habe ich mich besonders auf die Inszenierung von „Romeo und Julia“ im Landestheater Niederösterreich gefreut. Doch bereits als ich das Programmheft öffnete ahnte ich schlimmes. Das Stück dauert 2 Stunden und 50 Minuten. Noch nie habe ich ein Theaterstück gesehen, dass über 2,5 Stunden dauert und nicht von zähen Teilen beherrscht wurde. […]

Der Sandmann 4.0 der Theaterspinnerei

Der Sandmann 4.0

Unter dem Motto “ZKW im Rampenlicht“ lud die Firma ZKW zum Theaterabend mit der Theaterspinnerei Frickenhausen. Eine geniale Mischung aus Tradition/Klassik und Moderne wurde dem Publikum geboten. Das Stück “Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann ist aus dem Jahre 1815. Eben dieses Stück nahm sich die Theaterspinnerei an und versetztes es mit modernen Elementen. Es wurde […]

Buch Wien 2017 - ein voller Erfolg

Buch Wien – Klein aber fein

Bei meiner ersten Buchmesse dieses Jahr im Oktober in Frankfurt habe ich Blut geleckt. Die logische Konsequenz daraus war, dass ich vergangenes Wochenende zur Buch Wien fuhr. Die Anreise war vergleichsweise einfach, da ich mit dem Zug in nicht mal einer Stunde in Wien bin. Die Messe ist niedlich, klein und heimelig. Eine Halle ist […]

Theater: Der Gott des Gemetzels

Ein Gastspiel des Deutschen Schauspielhauses aus Hamburg brachte am Mittwoch „Der Gott des Gemetzels“ ans Landestheater Niederösterreich. Der Abend begann mit einer mittleren Katastrophe für mein Sammlerherz. Ich liebe die Programmhefte und sammle diese als Erinnerung. Mit den Texten und Erläuterungen setze ich mich noch ein Stückchen intensiver mit dem Stück auseinander. Doch leider brachte […]

Gmeiner Verlag auf der Frankfurter Buchmesse

6 Buchmessetipps für Introvertierte

Als introvertierte Person spreche ich selbst Menschen ungern an und überlasse in Gruppen gerne anderen das Reden. Deshalb  habe ich mir im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse genau überlegt, wie ich trotzdem möglichst viele Buchmenschen persönlichen kennen lernen kann. Für meinen aller ersten Besuch einer Buchmesse habe ich mir gleich die größte Messe ausgesucht. Die Frankfurter […]

Literatur und Wandern - durch die Weinberge der Wachau

Literatur & Wandern – Wehrkirchen, Türkentor und Türkenlöcher

In Anlehnung an die Islam-Ausstellung auf der Schallaburg hat das Unabhängige Literaturhaus NÖ gestern eine sehr gelungene „Literatur & Wandern“-Veranstaltung organisiert. „Wehrkirchen, Türkentor und Türkenlöcher“ führten die Wandergruppe mit rund 30 Leuten thematisch in die Jahre 1529 und 1683 – Die Zeit der Türkenbelagerung, die auch in der Wachau ihre Spuren hinterließ. Los ging die […]