Posts in Querbeet

Jahresrückblick in Büchern 2020

Lasst uns ein letztes Mal auf das Jahr 2020 in meinem lesenden Jahresrückblick schauen. Danach wird der Blick nach vorne gerichtete und ich verrate meine Leseziele für das Jahr 2021. Jahresrückblick 2020 Meine Leseziele für diese Jahr waren erneut die 100 Bücher. Mit 84 Büchern habe ich das nicht erreicht. Die Anzahl der gelesenen Bücher schwankte von Monat zu Monat. Der Mai war auch diesmal wieder, wie bereits in den Vorjahren, der beste Monat. Allerdings habe ich mir 2020 im Dezember rund um die Weihnachtsfeiertag richtig viel Zeit zum Lesen… Read More

Lesemonat Dezember in Zahlen

Wow, da hab ich ja noch einiges gelesen im Dezember. Insgesamt waren es 9 Bücher. Den ruhigen Weihnachtsfeiertagen sei Dank. In der Statistik werden 11 Bücher angeführt, weil ich beschlossen habe zwei Bücher, mit denen ich mich schon geraume Zeit herumschlage nun endgültig abzubrechen. Immerhin will ich ja keine Altlasten mit in das neue Jahr nehmen. „Wir reden, noch: Die Kultur des Gesprächs in der digitalen Ära“ von Norbert Philipp beinhaltet einige spannende Überlegungen. Doch auf Seite 125 ist nun Schluss. Der Autor erzählt ohne Punkt und Komma vor sich… Read More

Lesemonat November in Zahlen

Aktuell mag es nicht so richtig klappen mit dem Lesen. Ich nehme mir viel zu selten Zeit dafür und so habe ich im November lediglich 3 Bücher beendet. Ein weiteres Buch hab ich im Dezember bereits beendet. Zudem lese ich aktuell vor dem Einschlafen immer ein paar Seiten aus „Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne“. Da komme ich nicht so richtig voran, da die Müdigkeit schnell gewinnt. Außerdem schleppe ich noch zwei weitere Bücher seit einigen Wochen mit mir herum. Abbrechen mag ich sie nicht, aber weiterlesen auch nicht…. Read More

Lesemonat Oktober in Zahlen

Der Oktober ist vorbei und wir stehen vor dem nächsten Lockdown. In dieser Situation optimistisch nach vorne zu blicken, ist nicht immer leicht. Gut, dass wir Bücher haben. Denn so gelingt es die Realität für ein paar Stunden zur Seite zu schieben und in eine andere, leichtere Welt abzutauchen. Während ich in den vergangenen Jahren immer gerne die Nominierten für den Deutschen und Österreichischen Buchpreis las, habe ich heuer lediglich „Doppelte Spur“ von Ilija Trojanow gelesen. Viel zu schwer erschienen mir die Bücher in einer Zeit in der ich mich… Read More

Lesemonat September in Zahlen

Lesetechnisch war der September alles andere als optimal. Es gab so viel zu tun und wenn ich dann mal Zeit für mich hatte, habe ich lieber Serien geschaut. Dafür habe ich mittlerweile „Lucifer“ und „Little Fires Everywhere“ fertig geschaut. Ein Buch pro Woche ist sich dann doch irgendwie ausgegangen. Dass ich dabei deutlich unter 1.000 Seiten gelesen habe, hat mich dann selbst erschreckt. So wenige habe ich vermutlich zuletzt im Kindergarten gelesen. Vielleicht muss ich mir auch einfach wieder ein paar leichtere Lektüren zulegen, die man auch ganz ohne große… Read More

Lesemonat August in Zahlen

Wow was war den im August los? 10 Bücher und über 3256 Seiten habe ich im August gelesen. „Shakespeares Labyrinth“ von Michael Gruber habe ich auf Seite 196 von insgesamt 538 abgebrochen. Natürlich gehen nur die gelesenen Seiten in die Statistik ein. Das Buch habe ich voriges Jahr zu Weihnachten im Zuge eines Secondhand-Wichtelns bekommen. Da ich gerne Thriller lese und Shakespeare sehr verehre, war es ein wohl ausgewähltes Geschenk. Deswegen finde ich es doppelt Schade, dass mich die Story langweilte und einen sexistischen Unterton hatte. Abgesehen von „Shakespeares Labyrinth“… Read More

Lesemonat Juli in Zahlen

Was war den im Juli los. Irgendwie hatte ich kaum Zeit und Lust zu lesen. Und so habe ich am Ende des Monat gerade mal 720 Seiten und 2 Bücher gelesen. Etwas relativieren muss man das ganze jedoch trotzdem. Denn wie jedes Jahr im Sommer mache ich wieder beim #dickebuechercamp mit. Dabei lese ich „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri. Mit 604 handelt es sich dabei um ein dickes Buch, das nicht immer leicht zu lesen war. Auch wenn ich einen großen Teil davon im Juli gelesen habe, habe ich… Read More

Lesemonat Juni in Zahlen

Der Juni war der schlechteste Montag seit Aufzeichnung der Lesestatistik. Im Juli 2019 habe ich zwar ebenfalls nur 4 Bücher gelesen, allerdings über 2000 Seiten. Irgendwie verging der Juni so schnell und ich bin gar nicht so richtig zum Lesen gekommen. Mal schauen ob das im Juli besser wird. Zum Glück ist das ganze ja kein Wettbewerb. Dennoch finde ich es spannend meine Lesegewohnten auf diesem Weg ein kleines bisschen zu analysieren. Wie viele Bücher hast du im Juni gelesen? Was war dein Highlight? Gelesene Bücher: 4 Gelesene Seiten: 1270… Read More

Lesemonat Mai in Zahlen

Wenn schon das Reisen in der Realität nicht möglich ist, dann zumindest mit Büchern. So habe ich im Mai literarisch gesehen gleich 4 Kontinente und 6 Länder besucht. Fun Fact: Die Hälfte der besuchen Länder beginnt mit I. Die Wochenenden im Mai wurden zum Wandern / Spazieren und Lesen genutzt. 11 Bücher habe ich im Mai gelesen. Gleich 7 Bücher bekamen 4 Sterne. Also nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ ein recht gutes Monat. Mein Leseschwerpunkt sind im Moment Roman und Sachbücher. 5 Romane und 4 Sachbücher habe ich im… Read More

Lesemonat April in Zahlen

Im April hatte ich recht viel Zeit zum Lesen. Obwohl ich ein Buch mehr als im März gelesen habe, sind es doch 100 Seiten weniger. Dabei hatte ich das Gefühl, dass ich lauter dicke Bücher gelesen habe. Mit durchschnittlich 291 Seiten pro Buch war mein Gefühl ja auch nicht ganz falsch. Der von Netgalley veranstaltete #Sachbuchfrühling hat mich im April motiviert Sachbücher zu lesen. Mit „Entdecke dein Wofür“, „Gewaltfreie Kommunikation“ und „Fühl dich wohl in deinem Zuhause“ sind es 3 ganz unterschiedliche Sachbücher geworden. Ich mag es sehr gerne mit… Read More