Schweigepflicht - Markus Heitz
3 Sterne Thriller & Krimi

Schweigepflicht – Markus Heitz

Als Isger nach einem langen Arbeitstag den Lift betritt, merkt er schnell, dass etwas nicht stimmt und ein grausames Spiel beginnt. Was geschieht in diesem Aufzug und wir Isger hier leben rauskommen?

Mit 58 Seiten ist „Schweigepflicht“ ein kleines Horror-Schnäppchen für zwischendurch. Dennoch wird es sicherlich am Ende des Tages den ein oder anderen nicht mehr so leicht loslassen – schon gar nicht bei einer Liftfahrt.

Markus Heitz gelingt es rasch den Leser in die Geschichte zu ziehen und Spannung aufzubauen. In diesen wenigen Seiten gelingt ihm eine runde Geschichte mit sehr gutem Spannungsbogen.

Das Ende lässt definitiv auf mehr hoffen. Potential hätte die Geschichte allemal. So könnte ich mir sogar ein nahtloses weiterschreiben der Kurzgeschichte und somit die Entstehung eines kompletten Buch sehr gut vorstellen.

Leider gibt es für meinen Geschmack, doch die ein oder anderen Fantasy-Elemente die einfach zu viel des guten sind. Da das Buch nicht nur dem Genre „Horror“ sondern auch „Fantasy & Science Fiction“ zugeordnet ist, ist dies vermutlich auch so beabsichtig. Man merkt eindeutig die Ecke aus der Markus Heitz kommt.

Fazit:
Spannende Horror-Kurzgeschichte für zwischendurch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.