Kein Netz! – Hajo Schumacher

Ein Leben ohne Internet ist nicht mehr vorstellbar. Sei es das Kontakthalten mit Freunden, streamen von Filmen und Videos,  Hören von Podcasts, Lesen der aktuellen Nachrichten – ohne Internet geht heute fast nichts mehr. Egal ob privat oder beruflich.

Dabei weiß man bereits über die Suchtmechanismen und die Manipulation bescheid. Dennoch starren wir lieber auf das Display als unseren Mitmenschen in die Augen zu schauen. „Kein Netz! Geld, Zeit, Laune, Liebe – Wie wir unser wirkliches Leben zurückerobern“ ist ein kritischer Exkurs von Hajo Schumacher mit vielen praktischen Tipps, um uns aus der Abhängigkeit zu befreien. Dabei betont Schumacher sehr wohl die vielen positiven Eigenschaften des Internets, wenn gleich er zu einem gesunden Umgang damit aufruft.

Kein Netz - Hajo Schumacher

Kein Netz - Hajo Schumacher

Hajo Schumacher ist einer, der alles ausprobiert. Er nimmt uns mit auf seine eigene Entdeckungsreise in das Internet. Wenn gleich er eine gewisse Skepsis an den Tag legt, lernt er doch schnell die Vorzüge schätzen. Seine beiden Teenager-Söhne sind mitunter eine große Hilfe, um seine Hassliebe zu Digitalien zu erkunden. Dieses erste Kapitel ist unterhaltsam geschrieben und regt immer wieder zum Schmunzeln an. Ja, und an der ein oder anderen Stelle erkenne ich mich selbst oder Menschen in meinem Umfeld wieder.

Im zweiten Kapitel gibt es hingegen wenig zum Lachen. Hajo Schumacher zeigt die Risiken des Internets und Beispiele der Manipulation, die tagtäglich stattfinden. Die Politik steht dem ganzen machtlos gegenüber. Wie Bürger schützen, wenn man selbst vom Digitalen überrollt wird? Ein ungutes, beklemmendes Gefühl breitet sich in mir aus. Gibt es überhaupt noch eine Chance unser Leben zurückzuerobern oder sind wird ohnehin längst verloren?

Doch kurz bevor die Verzweiflung überhandnimmt, kommt das abschließende dritte Kapitel. Von heute auf morgen können wir die Welt nicht ändern. Doch was kann ich als einzelner, kleiner Mensch tun? Nun es ist, wie auch beim Thema Umweltschutz, jeder kann einen kleinen Beitrag leisten, damit wir gemeinsam eine Änderung herbeiführen. Wie das geht? Dazu gibt Hajo Schumacher praktikable Tipps. Einige können recht einfach ausprobiert werden, andere fordern schon etwas mehr Überwindung. Also wie wär es mal damit das Handy beim Treffen mit Freunden und Familie zu Hause zu lassen, um sich auf die Menschen zu konzentrieren, die dir wahrhaftig gegenüber sitzen?

Kein Netz - Hajo Schumacher

Fazit

★★★★★

Unterhaltsam und zum Teil witzig, zeigt Hajo Schumacher die Auswirkungen des Internet auf unser Leben. In den letzten Jahrzehnten hat es unser Verhalten zunehmen verändert – und das bei weitem nicht nur zum Guten.

Besonders gut gefällt mir, dass im abschließenden Kapitel praktikable Tipps gegeben werden, wie wir unser Leben zurückerobern ohne dabei dem Internet mit seinen Annehmlichkeiten komplett zu entsagen. Die Chancen des Internet bewusst nutzen und dabei die Risiken nicht außer Acht lassen.

Es besteht noch Hoffnung. Also los, hol dir dein Leben zurück!

Der eichborn Verlag hat mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu