Absatz-Schwierigkeiten - Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki
5 Sterne Chick-Lit & Liebesromane

Absatz-Schwierigkeiten – Sylvia Fitz & Sigrid Konopatzki

Drei Wochen bevor der Laden in bester Innenstadtlage schließt, erfahren Maren und Paulina von ihrer Kündigung. Im ersten Schock schlägt Marens Freund Frank vor, dass die beiden den Laden einfach selbst führen sollen. Und das alles nach ihren eigenen vielversprechenden Ideen. Eine nicht nur finanzielle Herausforderung, die die beiden hochmotivierten Damen nun angehen. Gut nur, dass Franks Eishockeyteam tatkräftig mitanpackt. Und natürlich darf wie in jedem guten Buch für Frauen auch hier die Liebe nicht zu kurz kommen.

Maren und Paulina sind zwei unterschiedliche Frauen, die sich absolut perfekt ergänzen. Beide haben ihre Talente und ihre liebenswerten Seiten. Als kleines Highlight gibt es noch John und Wayne. Ja, ja einfach nur Katzen, aber für mich als Katzennarr dennoch immer das gewisse Extra.

Ich bin wegen dem tollen Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Der Peeptoe auf dem schönen Holzhintergrund mit den erfrischenden Farbklecksen ist mir sofort in meiner Timeline ins Auge gestochen. Toll finde ich immer, wenn das Cover auch so richtig gut zum Buch passt und eine gewisse Aussage hat. Dies ist hier definitiv der Fall, aber das kann aufgrund von Spoilergefahr natürlich nicht verraten werden.

Sylvia Fitz und Sigrid Konopatzki haben mich mit ihrem lockeren, unkomplizierten Schreibstil sofort in ihren Bann gezogen. Mit knapp 200 Seiten ist das Buch leider etwas kurz. Ich hätte gerne noch mehr über Marens und Paulinas aufregendes Leben gelesen. Was mir wirklich nur ganz selten passiert ist, dass ich ein Buch in einem Zug durchlese. Hier war das der Fall. Sicherlich ist das auch den „nur“ 200 Seiten geschuldet. Aber wenn man schon mal 200 Seiten am Stück liest und am Ende traurig ist, dass es schon vorbei ist, ist dies doch ein sehr gutes Zeichen.

Fazit:
Unkompliziert und locker unterhalten Sylvia Fitz und Sigrid Konopatzki die Leser. Charaktere die allesamt liebenswert sind und Hoffnung geben, dass man sein Träume -auch wenn sie gerade erst erweckt wurden – verwirklichen kann.

Tipp: Die Bücher gibt’s mit super süßer Signatur auch direkt bei den Schreibkatzen zu bestellen 😉

Interview mit Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.