Das kleine Hotel auf Island – Julie Caplin

Categories 2 Sterne, Chick-Lit & LiebesromanePosted on
Das kleine Hotel auf Island - Julie Caplin

Job und Freund verloren, ergreift Lucy die Chance und geht als Hotelmanagerin nach Island. Doch das idyllisch Hotel birgt so einige Herausforderungen. Vermeintliche Fabelwesen treiben ihr Unwesen und der schottische Barkeepers lässt Lucys Herz schneller schlagen.

„Das kleine Hotel auf Island“ ist der vierte Teil der Romantic Escape Reihe von Julie Caplin. Jeder Teil kann unabhängig von einander gelesen werden. Der erste Teil „Das kleine Café in Kopenhagen“ spielt in Dänemark und damit in einem Land in dem nicht sooo wahnsinnig viele Bücher spielen. Dies war auch der Grund wieso ich mit der Reihe begonnen habe. Da mir das Buch so gut gefallen hat, habe ich auch die nächsten beiden Teile gelesen. Mit Paris und New York spielen diese jedoch in zwei sehr häufig gewählten Locations. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es mit „Das kleine Hotel in Island“ nun zumindest was die Location betrifft, wieder etwas ausgefallener wird.

Lucy hat ihren Job verloren. Wieso und warum darum wird ein großes Geheimnis gemacht. Es gibt immer wieder Andeutungen, die den Leser jedoch nicht viel weiterhelfen. Der Fehler, der zu ihrem Jobverlust geführt hat, wird über dramatisiert. Wie ein großer Luftballon schwebt er über der Geschichte und droht zu platzen. Doch anstatt eines lauten Knalls, entfleucht die Luft ganz langsam und schleichend, bis nur mehr eine runzelige Hülle zurückbleibt. Julie Caplin hat die Erwartung rund um dieses Geheimnis dermassen hochgetrieben und konnte ihnen anschließend nicht gerecht werden.

Das kleine Hotel auf Island - Julie Caplin

Wie in jedem Chick-Lit und Romantic Escape Roman ist die Liebesgeschichte der Kern der Erzählung. Die Übersetzung wurde mit wenig Feingefühl gemacht. Oftmals beginnen sich die Protas in Übersetzungen ja mit dem ersten Kuss zu duzen – was ich persönlich viel zu spät finde. Doch hier ist das ganze noch extremer. Selbst nach dem ersten Kuss bleiben die beiden noch beim höflichen Sie; auch wenn sie unter sich sind.

Zudem betatschen sich die beiden bereits beim Kennenlernen ständig im Gesicht – er wischt ihr langsam mit dem Finger über die Lippen oder sie streicht sanft über seine Grübchen. Ein viel zu intimer Akt, wenn man sich gerade mal kennenlernt und wenn noch dazu die Protagonistin als eher zurückhaltend beschrieben wird.

Sehr gut gefallen haben mir die Beschreibungen der isländischen, rauen Landschaft und der Sehenswürdigkeiten. Dabei hat sich Julie Caplin auf Naturschauspiele konzentriert. Auch die Atmosphäre im Hotel und den Umgang mit den Angestellten empfand ich als sehr stimmig. Bei der Beschreibung der hyggeligen Elemente bekomme ich sofort Lust es mir zu Hause gemütlich zu machen.

Das kleine Hotel auf Island - Julie Caplin

Und dann ist der Schluss… Ich will nicht spoilern und somit sei nur gesagt, das ist eindeutig zu viel des Guten.

Ich habe „Das kleine Hotel auf Island“ als ebook gelesen. Als das Buch dann plötzlich bei 70% aus war und danach nur mehr Leseproben folgten, fühlte ich mich betrogen. Dass das Buch jetzt schon aus ist, damit hatte ich nicht gerechnet. Zu abrupt wurde ich gefühlt aus der Geschichte gerissen. Ich verstehe es zudem nicht, warum da noch seitenweise Leseproben reingepackt werden. Macht doch einfach einen Link und gebt mir die Möglichkeit die Leseprobe runterzuladen. Klappentext dazu und fertig. Ich bin ja gerade noch emotional dabei mich von Lucy und den anderen Protagonisten zu verabschieden. Da hab ich doch keine Lust, direkt drei weitere Bücher anzulesen.

Fazit

★★☆☆☆

Ich mag die Romantic Escape Reihe von Julie Caplin sehr gerne. Diesmal fiel es mir relativ schwer in die Geschichte zu kommen. Die Beschreibungen von Island von dem kleinen Hotel sind toll. Dennoch gibt es so einige Kritikpunkte. Schweren Herzens kann ich somit diesmal lediglich 2 von 5 Sternen vergeben.

Rowohlt hat mir ein ebook zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Das kleine Hotel auf Island - Julie Caplin

Let’s talk

Leseproben – Liest du Leseproben? Magst du es wenn Leseproben direkt im Buch mit drinnen sind? Sag mir deine Meinung dazu gerne in den Kommentaren!

2 comments

  1. Ach herrje….ich habe nur Band 1 gelesen und mochte ihn. War dann aber abgeschreckt, weil band 2 schlechtere Kritiken bekam und ich schon bei Band 1 keine 5 Sterne vergeben habe. Deswegen dachte ich, ich steige bei Island wieder ein, denn da habe ich endlich wieder ein anderes Land und außerdem eines, das mich sehr interessiert. ich habe das Buch schon hier…naja, dann lasse ich mich mal überraschen…
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Hallo Martina!

      So lange du nicht mit zu hohen Erwartungen an das Buch gehst, ist es zumindest eine ganz nette, leichte Unterhaltung für heiße Sommertage :D

      Liebe Grüße
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu