Cop Town - Karin Slaugther
Thriller & Krimi

Cop Town – Karin Slaughter

Ich liebe die Grant-County-Reihe von Karin Slaughter. Als ich bei einer Lesung in der Buchhandlung Herta Widhalm „Cop Town – Stadt der Angst“ entdeckte, konnte ich nicht widerstehen.

Atlanta, 1974: Ein Killer hat sich keinen geringeren Feind als die Polizei selbst gesucht. Systematisch bringt er Cops um. Die Polizei selbst tappt im Dunkeln. Die Stimmung kocht über und den Polizisten sind alle Mittel recht, um ihre Kollegen zu rächen und sich selbst aus der Schusslinie zu bringen. In diesem angespannten Alltag beginnt Kate Murphy ihren ersten Dienst und fürchtet schon bald nicht zu Unrecht, dass dies auch gleichzeitig ihr letzter sein könnte.

Die Einstellung der Polizisten ist von Fremdenhass und Homophobie geprägt. Auch Frauen, die plötzlich mit ihnen gemeinsam arbeiten sollen, sind den männlichen Polizisten ein Dorn im Auge. Nicht wenige von Ihnen sind für ihr Land in den Krieg gezogen. Und jetzt müssen sie weibliche Partner akzeptieren und die Schwarzen, Juden, Asiaten laufen frei auf ihren Straßen herum.

Karin Slaughter zeichnet den Hass, die Wut und die Angst sehr einprägsam. Das Spannungsfeld ist deutlich zu fühlen. Die rassistischen Polizisten könnten teils vermutlich noch heute in gar nicht so geringer Zahl in den Dienststellen gefunden werden. Verzweiflung, Armut und die Last zu sehen zu müssen, schürt Hass.

Ich liebe Karin Slaugthers Schreibstil und ihre Art Geschichten und Spannung aufzubauen. Auch hier ist ihr wieder ein sehr schöner Spannungsbogen gelungen. Vor allem die kleinen nur am Rande angesprochen Thematiken regen zum Nachdenken an.

Fazit:
Ein gewohnt gelungener Thriller von Karin Slaugther. Für mich sind ihre Bücher immer wieder ein Genuss. Die Cops, die selbst um ihr Leben fürchten und im Kampf gegen den Verbrecher oft die Grenzen der Legalität nicht zu eng sehen, sind ein spannendes Umfeld für einen brutalen Thriller.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.