The Couple Next Door – Shari Lapena

Categories 3 Sterne, Thriller & KrimiPosted on
The Couple Next Door - Shari Lapena

Die Handlung

Bei der Dinner Party ihrer Nachbarin sind Kinder verboten. Karen hat nichts gegen Kinder, sie erträgt bloß das Weinen und Geschrei nicht.  Marco sagt, es ist okay, dass 6 Monate alte Baby alleine zu lassen. Die Party ist nur eine Tür weiter und regelmäßig werden die frisch gebackenen Eltern nach dem Rechten sehen. Der Alptraum beginnt.

Meine Meinung

„The Couple Next Door“ war ein Impulskauf in London Standsted, da ich noch Lesestoffe für den Rückflug benötigte und wiedermal Lust auf einen Thriller hatte. Außerdem wollte ich schon länger wieder einmal ein Buch im englischen Original lesen, damit meine englisch Kenntnisse nicht einrosten.

The Couple Next Door - Shari Lapena

Shari Lapena kannt ich davor noch nicht. „The Couple Next Door“ ist ihr Debütroman und 2016 erschienen. Die deutsche Übersetzung kam ein Jahr später mit dem selben Titel auf den Markt.

Die Grundidee klingt sehr spannend. Leider mag die Spannung jedoch nie so ganz aufkommen. Ich denke, dass liegt an dem sehr, sehr einfachen Schreibstil von Shari Lapena. Die Sätze sind sowohl vom Wording als auch vom Satzaufbau sehr seicht. Vielleicht etwas überzeichnet, würde ich sagen es hat Hauptschulniveau.

Das fand ich extrem schade, da ich wieder einmal ein englisches Buch lesen wollte, um mein Englisch aufzufrischen und auch das ein oder andere neue Wort zu lernen. Das kann man mit diesem Buch vergessen. Positiver formuliert, wenn man gerade dabei ist Englisch zu lernen, ist „The Couple Next Door“ vielleicht eine ganz willkommene Lektüre.

Shari Lapena hat sich einige sehr spannende Wendungen überlegt, mit denen ich nicht wirklich gerechnet habe. Deswegen fand ich es gleich doppelt Schade, dass es nicht gelang Spannung aufzubauen.

The Couple Next Door - Shari Lapena - The Door

Die Charaktere zeigen in ihren Grundzügen viel Potential. Sie sind vielschichtig und haben ihre Geheimnisse, die erst im Laufe der Geschichte langsam offenbart werden und uns der Lösung des Falles immer näher bringen. Doch auch hier ist es ein weiteres Mal der Schreibstil, der uns keine wirkliche Beziehung zu den Charakteren aufbauen lässt. Wie soll dies auch gelingen, wenn die Sätze lieblos aneinander gereiht sind und jegliche Bindewörter missen lassen.

Fazit

★★★☆☆

Eine sehr schöne Grundidee, tolle Wendungen und grundsätzlich auch schöne Charaktere mit interessanten Eigenheiten und Geheimnissen. Aufgrund der mehr als einfachen Worte und des leichten Satzaufbau kommt jedoch keine Spannung auf und das gute Grundgerüste erscheint unfertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu