Gefühlsturbolenzen - Sylvia Filz, Sigrid Konopatzki
3 Sterne Chick-Lit & Liebesromane

Gefühls-Turbulenzen – Sylvia Filz, Sigrid Konopatzki

Sarah ist auf dem Weg zum Flughafen, um ihren Arbeitstag als Flugbegleiterin anzutreten, als sie merkt, dass sie ihr Handy vergessen hat. Als sie in die gemeinsame Wohnung zurückgekehrt, findet sie dort ihre Freund Patrick mit den Brüsten der Nachbarin beschäftigt. Sarah meldet sich krank und tritt die Flucht zu ihrer Freundin Maxi an die Ostsee an. Dabei ahnt Sarah noch nicht wie sehr dieses Ereignis ihr Leben auf den Kopf stellen wird.

Selten war mir ein Hauptcharakter derartig unsympathisch wie Sarah. Man lernt Sarah in einer schwierigen Phase kennen, dennoch handelt sie stets egoistisch und nimmt kaum Rücksicht auf andere. Langsam baute sich fast ein Wutgefühl gegenüber Sarah bei mir auf. Dennoch habe ich das Buch gerne gelesen.

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki schreiben gewohnt locker und leicht. Die Seiten fliegen nur so da hin und rasch ist man mit dem Buch auch schon wieder durch. Allerdings bin ich die beiden aus „Absatzschwierigkeiten“ etwas spritziger und vor allem humorvoller gewohnt.

Der häufige Alkoholkonsum war mir ein Dorn im Auge. Man hatte schließlich das Gefühl, dass Sarah gar nicht mehr ohne Alkohol leben bzw. einschlafen kann. Entweder sie trank aus Frust oder weil es etwas zu feiern gab. Jeden Tag fand sich ein Grund für ein Besäufnis. Der Konsum steigert sich im Laufe des Buches derart, dass sie schließlich am nächsten Tag sogar schon eine Tabelle gegen den Kater nahm. Die ein oder andere Ausführung mit was sich Sarah wieder betäubt, hätte man getrost weglassen können.

Die Beschreibungen der Wohnung, der Häuser sind sehr liebevoll und lassen großartige Bilder entstehen. Besonders vor dem kuscheligen Kamin, in dem man auch unliebsame Andenken vernichten kann, würde ich mich gerne mit einem guten Buch entspannen.

Fazit:
Kurzweilig und unterhaltsame Geschichte über eine junge Frau, die betrogen wird und ihr Leben komplett umkrempelt. Auch wenn man den Hauptcharakter nicht mag, eine interessante Leseerfahrung.

 

Weitere Bücher der Autorinnen auf Lesefreude:
Absatzschwierigkeiten
Interview mit Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.