Quiet Leadership: Wie man Menschen und Spiele gewinnt – Carlo Ancelotti

Carlo Ancelotti zählt zu den erfolgreichsten Fußballtrainern der Welt. In „Quiet Leadership“ erzählt er, wie er zu dem erfolgreichen Mann geworden ist und gibt Einblicke in seine Strategien und Führungsphilosophien.

Nicht nur in Fußballkreisen wird das Buch hoch gelobt. Auch in Managementkreisen der Wirtschaft wurde es mir bereits mehrfach empfohlen. Klingt also nach dem perfekten Buch für mich.

Mit der Fußballbrille betrachtet, gibt „Quiet Leadership“ spannende Einblicke in das Leben und die Herausforderungen als Trainer. Die Strukturen in den größen Vereinen dieser Welt, die sich am Ende doch gar nicht so dramatisch von den kleineren unterscheiden, lassen mich immer wieder staunen.

Die Begnungen und Zusammenarbeit mit den großen Namens des Fußballs zeigen gut Ancelottis Qualitäten. Und hier liegt auch die größte Gemeinsamkeit zwischen Fußball und Wirtschaft: Am Ende sind es die Menschen, die zählen und auf die du als Führungskraft individuell eingehen musst, um sie entsprechend zu fördern und zu motivieren. Eine Botschaft, die hoffentlich schon bei allen Führungskräften angekommen ist.

Abgesehen davon konnte ich als Führungskraft in der Wirtschaft wenig mitnehmen. Überlegungen wann der beste Zeitpunkt ist, um der Mannschaft die Startelf mitzuteilen, waren beispielsweise aus psychologischer und fußballerischer Sicht spannend, jedoch sehe ich keine Anknüpfungspunkte in der Wirtschaft.

Fazit

★★★★☆

„Quiet Leadership“ zeigt schön wie Fußball funktioniert und gibt spannende Einblicke in das Trainerdasein. Carlo Ancelotti führt seine Mannschaften mit Empathie und Ruhe zum Sieg.

Falsche Erwartungen wurden jedoch ob der Relevanz für Manager:innen aus allen Wirtschaftabereichen geweckt. Und so gibt es am Ende 4 von 5 Sternen. Ich empfehle „Quiet Leadership“ auch nur Menschen, die ein großes Interesse an Fußball haben. Ansonsten wird es vermutlich fad. Ganz abgesehen davon, dass man ohne ein gewisses Fußballwissen vieles nicht richtig einordnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*