Aussicht auf Sternschnuppen - Katrin Koppold
4 Sterne Chick-Lit & Liebesromane

Aussicht auf Sternschuppen – Katrin Koppold

Helga findet eine verdächtige SMS auf dem Handy ihres Freundes Giuseppe. Kurz darauf bricht dieser, angeblich beruflich, nach Italien auf. Doch Helga zweifelt und reist ihm kurzentschlossen hinterher. Wie es der Zufall so will, sind aufgrund eines Vulkanausbruches alle Flüge gestrichen und Helga ergattert den letzten Mietwagen, den sie sich allerdings mit dem nervigen, kettenrauchenden Nils teilen muss.

Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Perspektive von Helga erzählt. Damit der Leser sieht, dass es Nils mit seiner Mitfahrerin auch nicht immer leicht hat, wird teilweise aus seiner Perspektive erzählt. Das gibt der Geschichte Schwung und ist sehr unterhaltsam.

Helga ist eine Person, die immer versucht es den anderen rechtzumachen und sich vor Veränderungen scheut. Die spontane Reise ist eine Ausnahmesituation für Helga und passt so gar nicht zu ihr. Obwohl Helga eine einfache, beinahe schon langweilige Person ist, schaffte es Katrin Koppold eine gelungene Geschichte rund um sie zu stricken.

„Wir versuchen uns immer einzureden, dass andere für unser Unglück verantwortlich sind, aber wenn wir mal ehrlich sind, wird uns klar, dass wir meistens selbst daran schuld sind.“
Katrin Koppold

Leider ist die Geschichte etwas vorhersehbar und an manchen Stellen übertrieben. Dennoch hat Katrin Koppold einige witzige Einfälle, die die Reise von Helga und Nils zu einem lustigen, spannenden Abenteuer machen.

Mittlerweile sind bereits fünf Teile dieser Serie erschienen, die alle einen anderen Charakter in den Mittelpunkt stellen. „Aussicht auf Sternschnuppen“ ist der erste Teil der Reihe.

Das Cover finde ich etwas irrführend, da ich aufgrund der Dame einen historischen Roman erwartet hätte. Vielleicht soll die Dame eine Braut und keine Gräfin oder Prinzessin darstellen und schlicht und einfach die Liebe symbolisieren.

Fazit:
Unterhaltsamer, wenn auch teils vorhersehbarer Roman über das Leben und die Liebe. Ein Road Trip der etwas anderen Art sorgt für einige lustige Stunden mit einem sympathischen Hauptcharakter.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.