Erdbeeren im Sommer - Anja Saskia Beyera
5 Sterne Chick-Lit & Liebesromane

Erdbeeren im Sommer – Anja Saskia Beyer

Preis: EUR 9,99
Die Handlung

Nach einem missglückten Heiratsantrag stellt Luisa ihre Beziehung in Frage. Wutentbrannt bricht sie mit ihrer Freundin Mona zu Tante Giulia ins Cilento auf. Nach einem heftigen Ehekrach benötigt auch Mona dringend etwas Abstand. Doch der idyllische Urlaub währt nicht lange. Als Tante Giulia überraschend verreist, müssen Mona und Luisa den Erdbeerhof und das Ristorante übernehmen. Doch wieso ist Giulia so plötzlich verschwunden? Mona gräbt tief in der Familiengeschichte – in Ereignissen die bis 1943 zurückreichen.

Meine Meinung

Erwartet habe ich einen locker-leichten, sommerlichen Chick-Lit Roman. Bekommen habe ich diese nur zum Teil. Denn die Familiengeschichte ist tragisch und zeigt ein fiktives Schicksal, das bis in den zweiten Weltkrieg zurückreicht. Anfangs war ich ob dieser Kombination etwas skeptisch. Nun bin ich begeistert.

Erdbeeren im Sommer - Anja Saskia Beyera

Anja Sasika Beyer vermittelt auf unterhaltsame Weise geschichtliche Informationen. Verpackt in einen leicht wirkenden Roman, wird so dem Vergessen entgegengetreten. Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine historisch detaillierte Aufarbeitung. Dennoch finde ich es fantastisch, wie Anja Sasika Beyer es schafft diese tragischen Ereignisse in ihre fröhliche Geschichte einzubauen.

Beinahe würde ich sagen, dass die historische Geschichte spannender ist als die Ereignisse zur Jetzt-Zeit. Dennoch benötigt es den Roman rund um Luisa, um dem Buch seine Leichtigkeit zu verleihen. Schließlich möchte man sich mit Büchern auch mal einfach davon träumen und nicht immer nur harte, grausame Fakten, die einen deprimiert und schockiert zurücklassen.

Erdbeeren im Sommer - Anja Saskia Beyera

Die Chick-Lit-Elemente und die Liebesgeschichte rund um Luisa und ihre Jugendliebe Mateo wirken für erfahrene Liebesromanleser im ersten Moment vorhersehbar. Dieser Eindruck wird auch lange Aufrecht erhalten. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber Anja Sasika Beyer überrascht den Leser und letzten Endes zweifelt man ob es in diesem Buch überhaupt ein Happy End geben wird. Ob dem so ist oder nicht, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht.

Herrliche Beschreibungen der Landschaft in Süditalien und der betörend duftenden Erdbeerfelder machen es dem Leser leicht sich in den Urlaub zu träumen. Man spürt beinahe das angenehmen Kribbeln der wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Die Beschreibungen der köstlichen mediterranen Küche tun ihr übriges, um „Erdbeern im Sommer“ zu einer Lesefreude zu machen.

Anja Saskia Beyer ist eine meiner Entdeckungen der Frankfurter Buchermesse. Nachdem ich „Erdbeeren im Sommer“ nun gelesen habe, freue ich mich besonders, dass es sich dabei um ein signiertes Exemplar von ihrer Lesung während der FBM handelt.

Fazit

★★★★★

Ein locker-leichter Sommerroman mit vielen ernsten und schrecklichen Erzählungen rund um den zweiten Weltkrieg in Süditalien. Ich liebe diese Kombination der Unterhaltung gepaart mit ernsten Fakten und Geschichten, die nie in Vergessenheit geraten dürfen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.