Posts tagged Iran

Gebrauchsanweisung für Iran – Bita Schafi-Neya

Der Inhalt Die Halbiranerin Bita Schafi-Neya nimmt uns mit durch das Land von Tausendundeiner Nacht. Von Teheran über Kaschan bis nach Shiraz, von Salzwüsten, über Basare bis hin zu alten Königspalästen und prächtigen Gärten zeigt uns die Autorin was der Iran zu bieten hat. Meine Meinung Seit meiner eigenen Rundreise durch den Iran bin ich ein riesiger Fan dieses vielfältigen, wunderschönen Lands. Seit dem verschlinge ich alles was ich zu dem Thema in die Hände bekomme. Ich liebe es mit Büchern in den Iran zurückzukehren und bin mir sicher dies… Read More

Ein Tag in Teheran – Goodbye Iran – Tag 14

Wir frühstücken auf der Dachterrasse im sechsten Stock mit Blick über Teheran. In der Ferne sehen wir die Berge mit weißen Gipfel. Der Schnee ist in den letzten 14 Tagen deutlich sichtbar zurückgegangen. Der große Basar Um 9 Uhr starten wir in den letzten Seiten Tag. Wir fahren zum großen Basar. Der Basar ist in mehrere Straßen gegliedert. Pro Straße bekommt man eine bestimmte Ware. So gibt es eine Gold-, Gewürz-, Schuhe-, Stoffestraße, usw. Im Gebäude des Basars befinden sich mehrere Moscheen. Wir besuchen die Imam Khomeini Moschee mit großem Innenhof… Read More

Von Isfahan über Kashan nach Teheran – Iran – Tag 13

Um kurz vor 9 Uhr starten wir. Nach einer ganz fantastischen Zeit in dieser traumhaft schönen Stadt treten wir heute die Weiterreise nach Teheran an. Mit dem Näherrücken von Teheran geht unsere Reise langsam, aber sicher zu Ende Freitagsmoschee in Isfahan Zuerst fahren wir zu Freitagsmoschee oder Jamee Moschee in Isfahan. Wir steigen in einem unterirdischen Tunnel aus und gehen über Stufen nach oben. Wie gestern bei „We Talk Art“ gelernt wirkt die Moschee von außen relativ schmucklos. Die riesigen Ausmaße des Komplex inklusive Medresse (Schule für islamische Wissenschaften) lassen sich… Read More

Der zweitgrößte Platz der Welt in Isfahan – Iran – Tag 12

Nach dem Frühstück im dritten Stock des Sepahan Hotel mit Blick über Isfahan starten wir um 9 Uhr zu Fuß. Von dem zentral gelegenen Hotel sind viele Hotspots gut zu Fuß zu erreichen. Naqsch-e Dschahan – Der zweitgrößte Platz der Welt Wir schlendern durch den Basar und sehen den Menschen bei der Arbeit zu. Denn die diversen Kunstwerke entstehen direkt hier. Es wird gehämmert, gemalt und es entstehen wunderschöne Vasen, Teller und Co. In der Mitte des Basar ist mit dem Naqsch-e Dschahan oder Platz des Imam, nach dem Tian’anmen-Platz in der… Read More

Die Schweigetürme und das Zurkhaneh von Yazd – Iran – Tag 10

Um 9 Uhr geht es los Richtung Yazd. Die Strecke von Kerman nach Yazd beträgt 370 km. Da das Hotel Akhavan keinen Lift hat, stehen kurz vor 9 Uhr die Kofferträger vor der Tür und bringen unser Gepäck in den Bus. Entdeckungen entlang der Autobahn Auf der Fahrt machen wir an einem Pistazienfeld direkt an der Autobahn halt. Die Pistazien wachsen auf ca 1,5 Meter hohen Sträuchern. Jetzt im Mai ist die Schale noch ganz weich. Ähnlich wie bei der Walnuss bildet sich die weiche Schale zurück und es entsteht… Read More

Lehmzitadellen in Rayen & Prinzengarten – Iran – Tag 9

Das Frühstück wird im Hotel Akhavan in Kerman nicht in Buffettform, sondern dirket am Tisch serviert. Um 9 Uhr machen wir uns zu den 100 Kilometer entfernten Lehmzitadellen von Rayen auf. Lehmzitadellen in Rayen Rayen ist aufgrund seiner Lehmbauweise ähnlich bekannt wie die größere Stadt Bam. Bam wurde allerdings im Jahr 2003 bei einem Erdbeben mit 35.000 Toten weitgehend zerstört. Die Festung in Rayen hat eine Größe von circa 170 x 150 Meter und ist gut erhalten. Gleich beim Eingang wird man durch einen kleinen Basar geschleust. Es werden diverse… Read More

570 km nach Kerman – Iran – Tag 8

Um 8:30 Uhr starten wir die lange Fahrt nach Kerman. Ganze 570 Kilometer wollen wir heute von Shiraz bis nach Kerman zurücklegen. Am Kiosk decken wir uns mit Reiseproviant ein. Wir kaufen Kekse für die Teepausen und alles für ein Picknick zu Mittag. Der Kiosk ist liebevoll eingerichtet. Sehr klein, findet man hier dennoch alles. Von gekühlten Getränken, über Joghurtdrinks und eingelegten Oliven bis hin zu diversen Nüssen und Spielzeug. Und sollte das Auto Probleme machen, gibt es gleich nebenan eine Werkstatt mit einer Montagegrube und Handwerksbedarf. Ein Rund-um-Sorglos Kiosk… Read More

Gigantisches Persepolis, Pasargade & Kreuzgräber – Iran – Tag 7

Um 8:30 Uhr starten wir den Ausflugstag, der einer der absoluten Highlights werden soll. Gigantisch was wir heute alles zu sehen bekommen. Repräsentationshauptstadt Persepolis Gerade einmal 55 Kilometer von Shiraz entfernt, befindet sich Persepolis. Ein Anblick, der derart beeindruckend ist, dass er noch lange, lange nachwirkt. Persepolis ist die von König Darius gegründete Repräsentationshauptstadt für zeremonielle Festlichkeiten seines 28 Völker umfassenden Reichs. Hier wurde unter anderem das Neujahrsfest rund um den 21 März mit Vertretern aller Völker gefeiert. Die Iraner selbst nennen Persepolis Takht-e Jamshid. Die Anlage ist riesig. Obwohl… Read More