Gebrauchsanweisung für Iran - Bita Schafi-Neya
3 Sterne Roman

Gebrauchsanweisung für Iran – Bita Schafi-Neya

Der Inhalt

Die Halbiranerin Bita Schafi-Neya nimmt uns mit durch das Land von Tausendundeiner Nacht. Von Teheran über Kaschan bis nach Shiraz, von Salzwüsten, über Basare bis hin zu alten Königspalästen und prächtigen Gärten zeigt uns die Autorin was der Iran zu bieten hat.

Meine Meinung

Seit meiner eigenen Rundreise durch den Iran bin ich ein riesiger Fan dieses vielfältigen, wunderschönen Lands. Seit dem verschlinge ich alles was ich zu dem Thema in die Hände bekomme. Ich liebe es mit Büchern in den Iran zurückzukehren und bin mir sicher dies eines Tages auch tatsächlich zu tun.

Ich war selbst 2 Wochen im Iran unterwegs und fand es spannend zu sehen, dass Bita Schafi-Neya so viele Dinge und Orte in ihrer „Gebrauchsanweisung für Iran“ zeigt, die ich selbst noch nicht gesehen habe. Im Umkehrschluss gehen mir jedoch einige Dinge vor allem im Westen Irans ab, die ich gerne in dem Buch gefunden hätte. Susa und Bishapur sind nur zwei dieser Dinge.

Gebrauchsanweisung für Iran - Bita Schafi-Neya

Zu Beginn erzählt uns Bita Schafi-Neya viel über die Geschichte des Irans und vor allem die doch teils komplizierten Verstrickungen von Amerika und Großbritannien. Sieht man sich an wie das Land aufgrund von westlichen Machenschaften ins Chaos gestürzt wurde und wie vor allem Amerika heute mit dem Iran umgeht, bekomme ich Brechreiz. Die Autorin schafft es diese Verbindungen sehr gut und logisch aufzuzeigen. Sie verwendet dabei einfache Wörter, damit es auch wirklich für jedermann verständlich ist.

So sehr ich Bita Schafi-Neyas Fähigkeit bewundere diese politischen Verflechtungen einfach, strukturiert und spannend aufzubereiten, dauert dieses Kapitel für mein Empfinden zu lange. Viel mehr war ich auf eine Art Reiseführer eingestellt, der die Eigenheit der Iraner und ihrer Kultur aufzeigt.

Diese Dinge wie beispielsweise Taarof, die spezielle iranische Höflichkeit, oder auch wie Flirten in einem Land wie dem Iran funktioniert, oder die sieben Glücksbringer für das Nowruz (das iranische Neujahrsfest im Frühling) bleiben nicht unerwähnt.

Die Reisebeschreibungen und Hintergrundinfos zu den besuchten Ort sind ansprechend und kurzweilig geschrieben. Man lernt viel und wird dabei gut unterhalten.

Gebrauchsanweisung für Iran - Bita Schafi-Neya

Gefehlt hat mir eine Struktur oder ein roter Faden in „Gebrauchsanweisung für Iran“. So springt die Autorin von einem Ort zum anderen, ohne dass dabei für mich eine Route erkenntlich ist. Da Bita Schafi-Neya bereits viele Male im Iran war, berichtet sie von unterschiedlichsten Reisen in den unterschiedlichsten Konstellationen (alleine oder mit Familie und kleiner Tochter oder Freunden unterwegs). Nur selten ist für mich klar, mit wem bzw. in welcher Gruppe sie in der aktuellen Erzählung unterwegs ist.

Besonders irritierend fand ich, dass Bita Schafi-Neya plötzlich bei 68% des Buches eine Geschichte erzählt, wie sie im Jahr 2015 mit ihrem Mann und ihrer Tochter mit dem Auto von Deutschland aus in den Iran gereist ist. Dabei gibt es viele Infos, was man bei der Einreise mit dem eigenen Auto beachten muss. An sich eine interessante Geschichte. Allerdings völlig willkürlich mitten ins Buch geworfen.

Fazit

★★★☆☆

In ihrer „Gebrauchsanweisung für Iran“ zeigt Bita Schafi-Neya wie vielfältig dieses wunderbare Land ist. Es macht mir Lust mich sofort in den Flieger zu setzen und all das zu besichtigen, dass ich noch nicht kenne. Die Salzwüste sowie das Wabendorf Kandovan klingen super spannend.

Der zu lange politische Abschnitt, aber vor allem die fehlende Struktur und die wild durcheinander gewürfelten Kapitel führen dazu, dass ich „Gebrauchsanweisung für Iran“ letzten Endes mit 3 von 5 Sternen bewerte.

NetGalleyDE und Piper haben mir ein ebook zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Let’s talk

Warst du schon einmal im Iran? Kannst du dir eine Reise in den Iran vorstellen?

Meine Iran Rundreise

Wissenswertes zum Iran bei Lesefreude

Bücher zum / im Iran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu