Jahresrückblick in Büchern 2020

Lasst uns ein letztes Mal auf das Jahr 2020 in meinem lesenden Jahresrückblick schauen. Danach wird der Blick nach vorne gerichtete und ich verrate meine Leseziele für das Jahr 2021.

Jahresrückblick 2020

Meine Leseziele für diese Jahr waren erneut die 100 Bücher. Mit 84 Büchern habe ich das nicht erreicht. Die Anzahl der gelesenen Bücher schwankte von Monat zu Monat. Der Mai war auch diesmal wieder, wie bereits in den Vorjahren, der beste Monat. Allerdings habe ich mir 2020 im Dezember rund um die Weihnachtsfeiertag richtig viel Zeit zum Lesen genommen. Naja, was soll man auch sonst im Lockdown machen :D

Mein zweites Leseziel habe ich eindeutig verpasst. Eigentlich wollte ich 2020 mehr Klassiker lesen. Ich sammle leidenschaftlich die kleinen, gelben Reclam Bücher. Allerdings habe ich viele davon noch nicht gelesen. Deswegen wollte ich pro Monat einen Klassiker lesen. Da die meisten dieser Bücher recht dünn sind, war ich sehr zuversichtlich. Nun am Ende habe ich gerade mal 2 anstatt der angestrebten 12 gelesen.

Grundsätzlich hatte ich ein glückliches Händchen bei meiner Buchauswahl. 28 Bücher habe ich mit 4 und 25 Bücher mit 5 Sternen bewertet. Allerdings habe ich auch 6 Bücher abgebrochen. Mit dem Abbrechen war ich 2020 etwas schneller und konsequenter als in den Jahren zuvor. Ich möchte meine Zeit einfach nicht mehr mit Büchern verschwenden, die mir meine Laune verderben, mich beim Lesen aufregen oder mich sogar in eine Leseflaute katapultieren.

Bei so vielen guten Büchern ist es natürlich schwer sich für das Beste Buch im Jahr 2020 zu entscheiden. Ich habe die beiden ersten Teile der „Happy Ever After“-Reihe von Jenny Colgan („Wo das Glück zu Hause ist“ & „Wo dich das Leben anlächelt“) sehr genossen. So viel Wärme und davon träumen. Das tat richtig gut.

Lesefreude Jahresrueckblick 2020

Ich hab aber auch wahnsinnig „Kaufen Sie Ronaldo!“ von Mario Leo gelesen. Ein Sachbuch über Social Media im Sport mit dem Schwerpunkt Fußball aus dem ich viel gelernt habe. Nicht nur gelernt, versuche ich diese Learning nach wie vor in meine Arbeitsweise zu integrieren. Viele der strategischen Aspekte brauchen einfach Zeit und gehen nicht von heute auf morgen. Meine Motivation ist jedoch noch wie vor sehr hoch.

Apropos Fußball: Die Biographie „One Life“ der Fußballerin Megan Rapinoe kann ich ebenfalls wärmsten empfehlen. Ich habe einiges über Frauenfußball erfahren. Außerdem setzt sich Megan für die LGBTQ-Community und Black Lives Matter ein. Zudem nutzt sie ihre Bekanntheit um Themen wie Equal Pay und weitere Ungerechtigkeiten anzusprechen. Ein tolles und vor allem wichtiges Buch.

Vorschau – Leseziele 2021

2018 habe ich die 100 Büchergrenze geknackt. Obwohl mir das 2020 das zweite Jahr in Folge nicht gelungen ist, werde ich auch 2021 wieder versuchen 100 Bücher zu lesen.

Außerdem möchte ich meinen SUB abbauen. Deswegen mache ich bei #21für2021 mit. Dafür habe ich mir 21 Bücher aus meinem Regal geschnappt, die ich diese Jahr lesen möchte. Das erste Buch für diese Challenge habe ich sogar bereits beendet. Für #21für2021 habe ich einen eigenen Beitrag erstellt. Außerdem halte ich dich in den Stories auf Instagram und Facebook am Laufenden.

Außerdem werde ich wieder bei der Weltenbummler-Challenge mitmachen. Es macht mir wahnsinnig Spaß zu sehen wie sich die Landkarte langsam füllt. 20 Länder habe ich im Vorjahr literarisch bereist.


visited 20 states (8.88%)

Jahresrückblick 2020 in Zahlen

Gelesene Bücher: 84

Abgebrochene Bücher: 6

Gelesene Seiten: 24.341

Dünnstes Buch: 78 Seiten (Böll, Heinrich – Der Mann mit den Messern)

Dickstes Buch: 624 Seiten (Weinberg, Juliana – Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne)

Autorinnen / Autoren : 42 / 40 (2 Bücher von mehreren AutorInnen)

Print / ebook: 57 / 25

Verlage: 37 (Achse, Aufbau, Benevento, Braumüller, btb, Diogenes, Droemer, dtv, Dumont, ecowin, Edel Books, Eichborn, Fischer, Forever Ullstein, Gmeiner, Goldmann, GU, Junfermann, KiWi, Knauer, Malik, Molden, Pinguin, Piper, Reclam, Rowohlt, Secession, Selfpublisher, Servus, Storyhouse, Terra mater, Tinte & Feder, Ullstein, Vahlen, Verlag die Werkstatt, Voland & Quist, Wagenbach, Zsolnay)

Bereiste Kontinente: 5 (Afrika, Asien, Europa, Nordamerika, Südamerika)

Meist besuchter Kontinent: 41 x Europa

Bereiste Länder: 20 (Argentinien, Äthiopien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Iran, Island, Italien, Kanada, Kenia, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Ungarn, USA)

Meist besuchtes Land: 14 x Deutschland, 9x Großbritannien, 7 x Österreich

Genre: 10 (Biographie, Chick-Lit, Dystopie, Graphic Novel, Klassiker, Krimi, Kurzgeschichten, Roman, Sachbuch, Thriller)

Meist gelesenes Genre: 28 x Roman, 22 Sachbuch

Durchschnittliche Bewertung: 3,65

25 x ★★★★★

28 x ★★★★☆

16 x ★★★☆☆

7 x ★★☆☆☆

8 x ★☆☆☆☆

2020 buchiger Jahresrueckblick

Lesemonat 2020

1 Comment

  1. Martinas Buchwelten Januar 4, 2021 at 5:47 pm

    Liebe Sabrina,
    eine tolle Aufstellung!
    Bei der Weltenbummler Challenge mache ich auch gerne wieder mit. Ich finde es immer so toll, in welche Länder man büchertechnisch reisen kann. Leider bin ich viel zu oft in Deutschland unterwegs, aber ich halte immer Ausschau nach Büchern in fremden Ländern.

    21 für 2021 wäre mir zu viel, da ich ja doch sehr gerne zu neuen Büchern greife. Aber bei der Insta Challenge #12für2021 mache ich auch mit. Dort habe ich sie auch shcon vorgestellt, Ein eigener Blogpost kommt in den nächsten Tagen.
    Liebe Grüße
    Martina

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu