Nur wer sichtbar ist, findet auch statt – Tijen Onaran

Personal Branding ist in allen Bereichen und Branchen relevant. Denn Personal Branding findet statt – Egal ob du es aktiv betreibst und gezielt lenkst oder eben so bist wie du bist. Die Menschen verbinden gewisse Eigenschaften und Themen mit dir. Diese kannst du durch Personal Branding gezielt steuern oder lässt es eben unbewusst geschehen. Egal ob Berufsanfängerin, Managerin, Führungskraft oder Arbeiterin – wenn du weißt wofür du stehst, kannst du dir nicht nur deine eigene persönliche Marke aufbauen, sondern wirst dich auch viel wohler in deiner Haut fühlen. Dabei geht… Read More

Gedanken für den Mülleimer – Anke Precht

Wer kennt es nicht? Das Gedankenkarussell dreht sich munter und an Schlaf ist nicht zu denken. Die Erlebnisse des Tages, die Untertöne in Gesprächen bis hin zu beruflichen Projekten und Dingen, die man morgen auf keinen Fall vergessen darf, machen ein Einschlafen unmöglich. In dem 96 Seiten dünnen Büchlein „Gedanken für den Mülleimer: Grübel-Ballast und anderen Schrott im Kopf entsorgen“ gibt Anke Precht Tipps wie man diese bösartigen, ungesunden Gedanken abstellt. Die unterschiedlichen Arten der Gedanken werden kurz erläutert. Anschließend gibt es eine Übung. Dabei können die Seiten im Buch… Read More

Just like you – Nick Hornby

Die Handlung Die linksliberale 42-jährige geschiedene Lucy lebt mit ihren beiden Kindern in London. Der 22-jährige Aushilfsmetzger und Fußballtrainer Joseph ist politisch nicht interessiert. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch oder gerade deswegen ziehen sie sich im vom Brexit dominierten London nahezu magisch an. Meine Meinung Der direkte, schnörkellose Schreibstil Nick Hornbys gefällt mir auch in „Just like you“ wieder sehr gut. Es ist nicht diese weichgespülte schöne Welt, wie man sie von Instagram beinahe schon gewohnt ist. Hornby ist jedoch auch kein Schwarzmaler. Das ganze Normale mit all… Read More

Lesemonat September in Zahlen

Lesetechnisch war der September alles andere als optimal. Es gab so viel zu tun und wenn ich dann mal Zeit für mich hatte, habe ich lieber Serien geschaut. Dafür habe ich mittlerweile „Lucifer“ und „Little Fires Everywhere“ fertig geschaut. Ein Buch pro Woche ist sich dann doch irgendwie ausgegangen. Dass ich dabei deutlich unter 1.000 Seiten gelesen habe, hat mich dann selbst erschreckt. So wenige habe ich vermutlich zuletzt im Kindergarten gelesen. Vielleicht muss ich mir auch einfach wieder ein paar leichtere Lektüren zulegen, die man auch ganz ohne große… Read More

Keine P@nik, ist nur Technik – Kenza Ait Si-Abbou

Mit „Keine P@nik, ist nur Technik: Warum man auf Algorithmen super tanzen kann und wie wir ihnen den Takt vorgeben“ nimmt Kenza Ait Si-Abbou die Angst vor der Technik. Denn diese ist aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken und so lange wir ihr den Takt vorgeben, ist das auch ganz gut so. Um ein besseres Verständnis zu schaffen, erklärt Kenza wie Computer grundsätzlich funktionieren und wie man ihnen mit Hilfe von Algorithmen Befehle erteilt. Dafür verwendet sie verständliche Vergleich wie einen Umzug oder ein Kochrezept. Warum sie jedoch auf den… Read More

Queenie – Candice Carty-Williams

Queenie arbeitet in einer Zeitungsredaktion und vertrödelt dort ihre Zeit mit der Erstellung von Listen anstatt über die wirklich wichtigen Themen wie die „Black Lives Matter“ und seelische Gesundheit zu schreiben. Als sie ihr weißer Boyfriend verlässt, sucht Queenie Trost in Dating Apps. Der Klappentext von „Queenie“ klingt nach einem lustigen, unterhaltsamen Buch in dem eben auch das ein oder andere ernste, wichtige Thema angesprochen wird. So habe ich mir entspannte Lesestunden erhofft und ganz etwas anderes bekommen. Denn „Queenie“ zu lesen könnte man als schmerzhaft bezeichnen. Es ist ein… Read More

Spiel des Lebens: Auf der Suche nach den größten Fußballtalenten Afrikas – Sebastian Abbot

„Football Dreams“ – so der klingende Name des größten Scoutingprojekts in Afrika. Colomer, der Entdecker Messis, ist federführend und möchte in Afrika den nächsten Messi finden. Finanziert wird das Projekt vom Golfstaat Katar, wo 2022 die Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden wird. Doch warum investiert ein Land wie Katar Millionen in ein derartiges Projekt?  Dieser Frage geht Sebastian Abbot unter anderem auf den Grund. Dabei zeigt er die ehrgeizigen Fußballambitionen des Golfstaats in dem Geld keine Rolle zu spielen scheint. Der Autor erzählt die Geschichten von drei jungen, afrikanischen Talenten, die den Sprung… Read More

Lesemonat August in Zahlen

Wow was war den im August los? 10 Bücher und über 3256 Seiten habe ich im August gelesen. „Shakespeares Labyrinth“ von Michael Gruber habe ich auf Seite 196 von insgesamt 538 abgebrochen. Natürlich gehen nur die gelesenen Seiten in die Statistik ein. Das Buch habe ich voriges Jahr zu Weihnachten im Zuge eines Secondhand-Wichtelns bekommen. Da ich gerne Thriller lese und Shakespeare sehr verehre, war es ein wohl ausgewähltes Geschenk. Deswegen finde ich es doppelt Schade, dass mich die Story langweilte und einen sexistischen Unterton hatte. Abgesehen von „Shakespeares Labyrinth“… Read More

Tagebuch einer furchtbar langweiligen Ehefrau – Marie-Renée Lavoie

Die 48-jährige Diane wird, für sie völlig überraschend, von ihrem Ehemann verlassen. Sie fällt in ein tiefes Loch. Diesen Fall dürfen wir als Leser hautnah miterleben. Diane gibt sich ihrer Wut hin und macht dabei auch vor dem Vorschlaghammer nicht Halt. Kleine Rachefeldzüge und ausgiebige Weinpartys mit ihrer besten Freundin dürfen natürlich nicht fehlen. Marie-Renée Lavoie schafft es sehr gut diesen Schmerz, das Unverständnis und die Überforderung mit der plötzlichen und gravierenden Veränderungen im Leben von Diane zu beschreiben. Nach all den Jahren der Ehe muss Diane nun herausfinden wer… Read More