LoveStar – Andri Snær Magnason

Die Handlung Der LoveStar Konzern hat eine Methode gefunden, um Menschen völlig fernzusteuern. Träume werden entschlüsselt, die einzig wahr Liebe automatisch zugewiesen und der Tod zu einem riesigen Spektakele gemacht. Doch ein junges Paar glaubt an die große Liebe ganz ohne Zuweisung und versucht sich dem System zu widersetzen. Während die beiden kämpfen, stürzt die Welt ins Chaos. Meine Meinung Der isländische Autor Andri Snær Magnason setzt die LoveStar Konzernzentrale in den Norden Islands. Da mich Bilder und Erzählungen von Island faszinieren, genoss ich die Beschreibungen der Landschaft. Doch hier… Read More

Kein Netz! – Hajo Schumacher

Ein Leben ohne Internet ist nicht mehr vorstellbar. Sei es das Kontakthalten mit Freunden, streamen von Filmen und Videos,  Hören von Podcasts, Lesen der aktuellen Nachrichten – ohne Internet geht heute fast nichts mehr. Egal ob privat oder beruflich. Dabei weiß man bereits über die Suchtmechanismen und die Manipulation bescheid. Dennoch starren wir lieber auf das Display als unseren Mitmenschen in die Augen zu schauen. „Kein Netz! Geld, Zeit, Laune, Liebe – Wie wir unser wirkliches Leben zurückerobern“ ist ein kritischer Exkurs von Hajo Schumacher mit vielen praktischen Tipps, um… Read More

Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne – Juliana Weinberg

Ich liebe Audrey Hepburn und hab viele ihrer Filme auf DVD. Neben dem Klassiker „Frühstück bei Tiffany“, mag ich vor allem „Zwei auf gleichem Weg“, aber auch „Ein Herz und Krone“ sowie „My Fair Lady“ finde ich ganz wunderbar. Deswegen habe ich auch zu dem Buch „Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne“ gegriffen. Das Buch erzählt Audreys Lebensgeschichte in einen Roman verpackt. Juliana Weinberg geht dabei mit viel Fingerspitzengefühl vor und vermittelt uns ein sympathisches Bild von Audrey Hepburn. Schon von Kindheit an war Audrey bescheiden. Den Rummel um… Read More

Lesemonat November in Zahlen

Aktuell mag es nicht so richtig klappen mit dem Lesen. Ich nehme mir viel zu selten Zeit dafür und so habe ich im November lediglich 3 Bücher beendet. Ein weiteres Buch hab ich im Dezember bereits beendet. Zudem lese ich aktuell vor dem Einschlafen immer ein paar Seiten aus „Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne“. Da komme ich nicht so richtig voran, da die Müdigkeit schnell gewinnt. Außerdem schleppe ich noch zwei weitere Bücher seit einigen Wochen mit mir herum. Abbrechen mag ich sie nicht, aber weiterlesen auch nicht…. Read More

Emotionaler Leerstand im privaten Eigentum – Lena Johanna Hödl

Lena sucht und sehnt sich nach der Liebe. Das war bereits schon im Kindergarten so also sich Lena das erste Mal verliebte. Wählerisch ist Lena dabei nicht. Ein Blick der über 1-2 Sekunden anhält und ein Mensch, der freundlich mit ihr spricht und schon ist Lena verliebt. „Emotionaler Leerstand im privaten Eigentum“ ist Lena Johanna Hödls autobiografischer Debütroman. Sie gibt Einblicke in ihr Leben, das von Traurigkeit und Sehnsucht dominiert wird. Eine ständige Suche nach der einzig wahren Liebe. Die ist schließlich der Sinn des Lebens, da ist sich Lena… Read More

Beschwipste Früchtchen und andere Weihnachtskatastrophen – Franziska Erhard

Der Inhalt Nathan hat sich in seinem dicken Panzer verschanzt. Seine neuen Freunde in Notting Hill lassen diesen jedoch langsam bröckeln. Als sich dann noch diese einzigartige Frau immer mehr in Nathans Herz schleicht, wird es eng für ihn. Den durchschaubaren Flirtversuchen von ihrem Kollegen Alfie versucht Cara vehement zu entgehen. Volle Kraft voraus lautet ihre Motto und so versucht sie Alfie mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Bis sich eines Tages ihre Herz doch langsam öffnet. Meine Meinung Willkommen zurück in Notting Hill und diesmal mit einer weihnachtlichen Geschichte…. Read More

Mein Umweg zum Glück – Cathy Hummels

Als Moderatorin und Influencerin ist Cathy Hummels bekannt. In ihrem Buch „Mein Umweg zum Glück“ wie sie das geschafft hat. Wie sie mit Anfeindungen umgeht, ihre eigenen Dämonen Tag für Tag besiegt und einfach nicht aufgibt. Mit gerade mal 32 Jahren schreibt Cathy Hummels so ihre Autobiographie. Dabei möchte sie ihre Bekanntheit nutzen, um auf das Thema Depression aufmerksam zu machen. „Mein Umweg zum Glück“ ist eine Biographie in der viele Themen angerissen werden. Der rote Faden wird streckenweise sehr dünn und droht zu reißen. Cathy erzählt uns ihre Meinung zu unterschiedlichsten… Read More

Lesemonat Oktober in Zahlen

Der Oktober ist vorbei und wir stehen vor dem nächsten Lockdown. In dieser Situation optimistisch nach vorne zu blicken, ist nicht immer leicht. Gut, dass wir Bücher haben. Denn so gelingt es die Realität für ein paar Stunden zur Seite zu schieben und in eine andere, leichtere Welt abzutauchen. Während ich in den vergangenen Jahren immer gerne die Nominierten für den Deutschen und Österreichischen Buchpreis las, habe ich heuer lediglich „Doppelte Spur“ von Ilija Trojanow gelesen. Viel zu schwer erschienen mir die Bücher in einer Zeit in der ich mich… Read More

Die Tote im Stadl – Stefan Maiwald

Anfang Dezember ist die Wintersaison in Bad Kleinkirchheim im vollen Gange. Der Wiener Chefinspektor Wendelin Kerschbaumer hat den beschaulichen Ort für seinen Urlaub ausgewählt. Erholung, Sport und eine Diätkur stehen auf seinem Programm. Doch als plötzlich eine Leiche gefunden wird, ist es mit Kerschbaumers Urlaub schnell vorbei. Zwischen Pistengaudi und Hotellerie ermittelt der Chefinspektor mit seinen Kärntner Kollegen. Wer hat ein Interesse am Tod der jungen Slowenien? Ein übereifriger Journalist setzt dem Ermittlungsteam ganz schön zu. Neben der Aufklärung des Mordes müssen sie sich bemühen wieder aus den Schlagzeilen zu… Read More

Der Duft von lila Lilien – Stephanie Weis

Die Handlung Für ihren Ehemann Hendrik hat Lena viel aufgegeben. Sie ist mit ihm umgezogen und hat den Kontakt zu ihren Freunden abgebrochen. Doch die große Liebe entpuppt sich rasch als Gefahr. Hendriks Wutausbrüche werden immer regelmäßiger und brutaler. Lena hofft, dass sich ihr Ehemann ändert. Nach einem besonders heftigen Wutausbruch eilt Lena ihr Nachbar Tom zum Hilfe und langsam muss Lena der Realität in die Augen blicken. Meine Meinung „Der Duft von lila Lilien“ ist ein schweres Buch, das sich mit häuslicher Gewalt beschäftigt. Stephanie Weis schafft es gut… Read More