Posts in Roman

Der große Gatsby – F. Scott Fitzgerald

Vor kurzem habe ich die Verfilmung mit Leonardo DiCaprio, Carey Mulligan und Tobey Maguire gesehen. Vor allem die ausschweifende Darstellung der goldenen Zwanziger und des äußerlichen Luxus, der doch nicht über die inneren Sehnsüchte hinweghilft, hat mir sehr gefallen. Deshalb habe ich mich gefreut als ich eine Ausgabe der Süddeutsche Zeitung Bibliothek im offenen Bücherschrank in Wieselburg von „Der große Gatsby“ entdeckt habe. Jay Gatsby wusste schon früh, dass der Erfolg keine Frage des Reichtums ist sondern viele mehr eine Frage der Selbstdarstellung. Ganz in diesem Sinne lebt er in… Read More

Einmal Buddha und zurück – Anne Donovan

Plötzlich findet Jimmy Interesse am Buddhismus. Während seine Frau Liz noch denkt, dass dies nur eine weitere Phase in Jimmys Leben ist, ist es diesmal etwas Ernsteres. Jimmy, der den derben-deftigen Genüssen des Lebens niemals abweisend gegenüber gestanden ist und auch schon mal gerne mit seinen Freunden etwas über den Durst trank, verändert sich nun völlig. Er meditiert, besucht das Buddhistische Zentrum und schwört sämtlichen Lastern ab. Damit bringt er seine Freunde, aber auch seine Tochter Anne Marie und Liz ganz schön aus der Fassung. Die Geschichte ist kapitelweise aus… Read More

Tango im Dreivierteltakt – Helga Jursch

Pauls Frau ist fluchtartig mit einem jungen Argentinier durchgebrannt. Nun bleibt Paul nichts anderes übrig als sich in das verhasste Flugzeug zu setzen und seine Merle aus den Fängen des bösen Argentiniers zu befreien. Kurzerhand nimmt er den Fotografen Rudi mit, der über spanisch Kenntnisse verfügt und sich auf die vielen schönen Motive in Südamerika bereits freut. Rudi und Paul sind ein ungleiches Reisepaar, das sich erst langsam zusammenkämpfen muss. Zu sehr gehen die Interessen, Vorstellungen und Ziele der beiden auseinander. Während Paul bloß seine Frau finden möchte und wieder… Read More

Die Magie der kleinen Dinge – Jessie Burton

Nella wird im Jahre 1686 mit dem reichen, erfolgreichen Handelsmann Johannes verheiratet. Sie verlässt ihre Mutter und ihre Geschwister auf dem Land und zieht in die Stadt zu ihrem Ehemann. Im Haus ihres Mannes sind Liebe, Zärtlichkeit, Nähe und Wärme jedoch Fremdwörter. Kalte Abneigung prägt das Zusammenleben. Trost spendet Nella lediglich ihr Hochzeitgeschenk: ein Puppenhaus, das die exakte Abbildung des Hauses in dem sie nun lebt ist. Als Nella plötzlich mysteriöse Miniaturausgaben der Familienmitglieder geschickt werden, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die Geschichte birgt leider nicht wirklich viele neue Ideen… Read More

Hundert Tage Glück – Fausto Brizzi

Lucio lebt ein schönes Leben mit seiner Frau Paola, seinen zwei Kindern und den regelmäßigen Besuchen in der Konditorei seines Schwiegervaters, der die besten ciambella weit und breit bäckt. Als bei Lucio Krebs diagnostiziert wird, bleiben ihm plötzlich nur mehr hundert Tage zu leben. Hundert Tage in denen er noch einmal so richtig glücklich sein will und vor allem seine Frau Paola dazu bringen muss, ihm seinen Seitensprung zu verzeihen. Bei „Hundert Tage Glück“ handelt es sich um den Debütroman des Italieners Fausto Brizzi, der sich in Italien bereits als… Read More

Mit dem Kühlschrank durch Irland – Tony Hawks

Da ich nächstes Jahr nach Irland reisen werden, hoffte ich von „Mit dem Kühlschrank durch Irland“ einen ersten Eindruck von dem Land und den Leuten zu bekommen. Der Engländer Tony Hawks verliert eine Wette und muss so mit seinem Kühlschrank Saiorse einmal rund um Irland trampen. Glücklicherweise springt die Radio Sendung „Gerry Ryan Show“ sofort auf die verrückte Idee auf, sorgt für die nötige Publicity und erleichtert Tony sicherlich so einiges. Tony’s Reise fand 1997 statt. Ein Jahr später ist dann das Buch erschienen. Noch immer ist es ein schöner… Read More

Die Stadt der Träumenden Bücher – Walter Moers

Walter Moers’ „Die Stadt der Träumenden Bücher“ ist vermutlich schon alleine aufgrund des wunderschönen Titels vielen Buchliebhabern ein Begriff. So griff ich natürlich sofort zu, als ich dieses Buch beim USV Flohmarkt in Viehdorf entdeckte. Über die Annagrame in dem Buch wusste ich bereits Bescheid. Dennoch muss ich gestehen, dass ich die Geschichte an sich zu sehr genossen habe, und mich so mit dem Entschlüsseln der Annagrame nicht wirklich aufhalten lassen wollte. Nicht bewusst war mir hingegen, dass es sich bei Walter Moers auch um den Autor von „Das kleine… Read More

Ein wunderbares Jahr – Laura Dave

Bei der Anprobe ihres Hochzeitkleides zerbricht plötzlich Georgias Welt. Noch in ihrem Hochzeitskleid setzt sich Georgia ins Auto und flüchtet nach Sonoma zu ihrer Familie. Doch dort wird alles nur noch schlimmer und viele Geheimnisse werden plötzlich aufgedeckt. Die Zukunft des Weinbergs ihrer Eltern ist bedroht und Georgia versucht mit allen Mitteln diesen zu retten Die Geschichte ist ein sehr klassischer Liebesroman und hält sich strickt an diesen Aufbau. Von Anfang bis zum Ende ist für mich alles ziemlich vorhersehbar gewesen. Dies würde mich noch gar nicht unbedingt stören. Manchmal… Read More

Low – Boris Pofalla

In „Low“ begleitet man einen jungen Mann auf der Suche nach seinem verschwundenen Freund und vor allem nach sich selbst. Drogen spielen dabei in der Partymetropole Berlin eine zentrale Rolle. Moritz und der Ich-Erzähler sehen den Sinn des Lebens vor allem darin sich der Welt zu entziehen. Als Moritz verschwindet machen sich Angst und Ernüchterung im Ich-Erzähler breit. In der Ich-Perspektive begleitet man den jungen Mann (der bis zum Schluss keinen Mann bekommt) durch quälend lange 222 Seiten. Ohne Höhen und Tiefen wird von der Suche erzählt. Ständig tauchen neue… Read More

Alles Licht, das wir nicht sehen – Anthony Doerr

„Alles Licht, das wir nicht sehen“ von Anthony Doerr ist ein wundervolles Buch. Der Autor hat hier eine wahre Literaturperle vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs geschaffen, die ich jedem uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Meine Worte reichen nicht aus um zu beschreiben wie perfekt und großartiges dieses Werk und die gesamt Komposition des Buches ist. Neben den grandiosen Inhalt ist diese Ausgabe von „Alles Licht, das wir nicht sehen“ auch von der Umsatzgestaltung und Satz einfach stimmig und ein unglaubliches Lesevergnügen. Die Geschichte von zwei unterschiedlichen Kindern zur Zeit des zweiten… Read More