Kolibri-Sommer – Franziska Erhard

Categories 5 Sterne, Chick-Lit & LiebesromanePosted on
Kolibri-Sommer - Franziska Erhard

Die Handlung

Bei Fanny läuft es gerade sehr mittelmäßig. Fanny ist das, was man sich unter einem Durchschnittsmädchen vorstellt. Bis sie beschließt nach Südfrankreich zu gehen und dort jeden Abend als Baby aus „Dirty Dancing“ aufzutreten.

Der Startschuss für den besten Sommer ihres Lebens. Tolle Kollegen, schräge Gäste, Spaß pur und der schärfste Bademeister unter der Sonne Südfrankreichs inklusive.

Meine Meinung

Nach „Flamingo-Sommer“ nimmt uns Franziska Erhard ein weiteres Mal mit auf den Campingplatz. Es war einfach herrlich zu sehen, wie es Maria aus dem ersten Teil nun auf dem Campingplatz ergeht. Aber keine Angst! Es ist absolut nicht notwendig „Flamingo-Sommer“ vorher zu lesen. Da jedoch beide Bücher so unfassbar wundervoll sind, würde ich es dir dennoch empfehlen. Denn wer liest schließlich nicht gerne fantastische Bücher und verbringt mit den Protagonisten einen Sommer zum Dahinschmelzen.

Fanny ist Erziehern und soll deswegen in der Kinderbetreuung der Anlage arbeiten. Franziska Erhard zeigt, dass es auch die kleinen Feriengäste Faust dick hinter den Ohren haben. Dabei sind es jedoch manchmal gar nicht die Kinder, die Fannys Nerven strapazieren, sondern viel mehr die Eltern.

Kolibri-Sommer - Franziska Erhard

Es war wundervoll zu erleben wie Fanny in ihrer unbeschreiblich einnehmenden und liebenswerten Art, die Herzen der Kollegen im Nu erobert.

Einziges Minimanko an „Kolibri-Sommer“ sind die vielen schönen Menschen. Das tägliche Abrackern im Fitnessstudio und die Proben für die fordernde Tanzshow am Abend sorgen für durchtrainierte Mitarbeiter. Positiv möchte ich herausstreichen, dass Franziska Erhard auf diesen Druck, der dadurch entsteht eingeht und auch die Selbstzweifel äußerlich perfekter Menschen zumindest am Rande thematisiert. Ich bin dennoch versucht zu sagen, dass man hier ein Spur tiefer graben könnte.Kolibri-Sommer - Franziska Erhard

Ich liebe den kurzweiligen, unterhaltsamen Schreibstil der Autorin einfach. Kaum nehme ich ein Buch von ihr in die Hand breitet sich gute Laune in mir aus. Schade, dass ich die Bücher nie aus der Hand legen kann und so beinahe in einem Rutsch fertig lese.

Immer wieder wartet sie mit witzigen, unterhaltsamen Wendungen auf. Während sich manche Charaktere im Laufe der Geschichte entwickeln, werden andere wohl immer Kindsköpfe bleiben. Eine Geschichte also, wie sie das Leben schreibt, nur romantischer ;)

Fazit

★★★★★

Am Ende des Tages ist „Kolibri-Sommer“ ein wunderbares Wohlfühlbuch mit einer großen Prise Romantik. Der unvergleichliche Schreibstil sorgt für witzige Lesestunden, die viel zu schnell vergehen. Lesefreude pur!

Auch wenn ich einen Minikritikpunkt geäußert habe, freue ich mich, dass Franziska Erhard diesen Druck und die Selbstzweifel angesprochen hat. Letzen Endes muss nicht jedes Buch eine komplizierte Lebensweisheit verpacken oder ein Problem in unserer Gesellschaft lösen. Manchmal darf man auch einfach „nur“ unterhalten und dem Leser eine Wärme im Herzen schenken, die jedes Mal ein Stückchen zurückkehrt, sobald man das Buch sieht oder an es denkt.

Kolibri-Sommer - Franziska Erhard

Let’s talk

Manche Bücher, wie „Kolibri-Sommer“, machen es mir unglaublich schwer es aus den Händen zu lesen. Dadurch ist das Lesevergnügen leider viel zu kurz, da ich die Geschichte schlicht inhaliere. Hast du Tipps wie man ein Buch möglichst lange und ausgiebig genießen kann?

Mehr zu Franziska Erhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu