Flamingo Sommer - Franziska Erhard
5 Sterne Chick-Lit & Liebesromane

Flamingo Sommer – Franziska Erhard

Preis: Hier auf Amazon.de
Die Handlung

Marie hat ihren Freund verlassen und ihren Job gekündigt. Nun sitzt sie im regennassen Deutschland und träumt von der Sommer, Sonne, Strand und Meer. Kurz entschlossen bricht Marie nach Südfrankreich auf, um in einer Camping-Ferienanlage zu arbeiten und einen aufregenden Sommer zu verbringen.

Meine Meinung

Irgendwie habe ich das Gefühl in letzter Zeit ständig zu Büchern zu greifen, in denen Frauen vor einem Scherbenhaufen, der einmal ihr Leben war, stehen. Dennoch ist „Flamingo Sommer“ in so vielen Punkte anders als die anderen „Scherbenhaufen“-Büchern. Und das nicht nur, weil es Franziska Erhard gelungen ist, mich mit „Flamingo Sommer“ zum Heulen zu bringen. Eine Meisterleistung, die vor ihr nur Karin Slaughter zu Stande gebracht hat.

Flamingo Sommer - Franziska Erhard

Marie ist eine tolle Frau. Auch wenn Sie gerade in einen schweren Lebensabschnitt eintritt, lässt sie den Kopf nicht hängen. Vielleicht ist es eine Flucht vor den eigenen Gefühlen. Besser als den Kopf in den Sand zu stecken, ist Maries Methode aber auf jeden Fall. Außerdem muss Marie sowieso erst mal von Freiburg an den Strand damit sie den Kopf überhaupt in den Sand stecken könnte.

Maries Abenteuer in der Ferienlage sind zum Brüllen. Das Verhalten der Menschen ist grandios. Unglaublich wie sich manche Menschen im Urlaub benehmen. Für Lacher wird mit dem unverschämten Urlaubern garantiert.

„Manchmal fragte ich mich ja echt, ob die Menschen ihre Manieren einfach zu Hause lassen, wenn sie in den Urlaub fahren. Koffer voll, was soll’s, lassen wir eben die gute Kinderstube zu Hause, passt ja eh nicht mehr rein.“
33%

Ich liebe Franziska Erhards Schreibstil, den ich bereits aus „Alles nur Vertrauenssache?!“ kenne. „Flamingo Sommer“ liest sich, als würde eine gute Freundin von ihren Abenteuer und ihrer Suche nach der großen Liebe erzählen. Kein großes Schnick-schnack – direkt und mit einer riesen Portion Humor.

So herrliche die Zeit am Campingplatz auch ist, naht der Abschied im Herbst mit großen Schritten. Die Zeit vergeht wahnsinnig schnell, die Seiten fliegen nur so dahin und plötzlich heißt es auch schon Abschied nehmen von Marie und der Campingplatz-Crew.

Ich sehe ein Buch als Gesamtwerk und liebe es wenn Titel, Cover und Inhalt zusammenpassen. Ein knackiger Titel, der  Aufmerksamkeit erregt und mich neugierig macht. Wenn der Titel sich dann noch im Cover wieder spiegelt bin ich schon mehr als glücklich. Franziska Erhard hat es allerdings nicht nur geschafft, den Titel in der Geschichte aufzugreifen, sondern diesen auch noch auf humorvolle Art und Weise einzubauen.

Fazit

★★★★★

Ein Buch, das ich schlicht mit fantastisch beschreibe. Wäre der Inhalt und die Geschichte nicht schon derart grandios, würde ich einen Extrapunkt für das Gesamtwerk aus Titel, Cover und Inhalt vergeben. Doch bei einem Buch von Franziska Erhard sind künstlich erfundene Extrapunkte gar nicht notwendig. Franziska schafft es auch so mich als Leser restlos zu begeistern und die Sehnsucht nach dem Sommer heraufzubeschwören.

Franziska Erhard hat mir das ebook vorab zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.