Lesemonat November in Zahlen

Categories LesestatistikPosted on
Lesestatistik November

Nun stehe ich bei 80 gelesenen Büchern 2019. Das ursprüngliche Ziel der 100 Bücher rückt in weite Ferne. Aber so wichtig ist mir das im Moment gar nicht. Denn dazu hat sich zu viel schönes in meinem Leben getan, das meine Zeit beansprucht (Zebizeba und so ;))

Zudem habe ich zumindest bei den wenigen Büchern, die ich lese ein glückliches Händchen. Qualität vor Quantität.

Ja, und um ehrlich zu sein: Ganz hab ich die 100 noch nicht aufgegeben. Ich will mir das aber auch nicht mit extra dünnen Büchern „erschummeln“. Deswegen übe ich mich in Gelassenheit :D

Gelesene Bücher: 5

Gelesene Seiten: 1612

Autorinnen / Autoren : 1 / 3 / 1 Duo

Print / ebook: 5 / 0

Verlage: 5 (ecowin, Ennsthaler, Fischer, Gmeiner, Servus)

Meist gelesener Verlag: jeden Verlag einmal

Bereiste Kontinente: 4 (Europa)

Bereiste Länder: 2 (Deutschland, Österreich)

Meist besuchtes Land: 3x Österreich

Genre: 5 (Biographie, Krimi, Ratgeber, Sachbuch)

Meist gelesenes Genre: 2x Krimi

Durchschnittliche Bewertung: 4,80

4 x ★★★★★

1 x ★★★★☆

0 x ★★★☆☆

0 x ★★☆☆☆

0 x ★☆☆☆☆

Lesestatistik - Lesemonat in Zahlen

Rezensionen – Was ich im November gelesen habe:

Brandstetter, Maja & Wolfgang – Perchtenjagd

Kern, Björn – Das Beste, was wir tun können, ist nichts

Rosinger, Stefan (Hrsg) – Zebizeba – 100 Jahre SK Vorwärts Steyr 

Scharner, Helmut – Mostvierteler Jagd

Suchert, Vivien – Das vermessene Ich

Lesemonat 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu